Geizhals » Forum » Müllhalde » Kredit 6000.- als Lehrling (535 Beiträge, 6679 Mal gelesen) (mit SSL) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login | Registrierung ]
Kredit 6000.- als Lehrling
17.02.2006 10:00:54
Hallo Leute. Hab ne wichtige Frage. Und zwar brauch ich nen Kredit um die 6000€, problem dabei, ich bin Lehrling, verdiene 600 Netto und habe leider KEINEN Bürgen. Es muss doch ne Möglichkeit geben, das ich das Geld von jemanden bekomme, immerhin bin ich im September im 3ten Lehrjahr, und kann da auch mehr zurückzahlen. Ich stell mir so 100-150€ rückzahlrate vor, aber das ist ja im moment auch egal, auf 4 jahre sollte sich das mit Leichtigkeit ausgehen, da es ja Urlaubs+Weihnachtsgeld auch gibt.

Kennt ihr ne Möglichkeit an das Geld ranzukommen? Kontoüberziehung kommt für mich nicht in Frage, wenn dann Kredit, oder andere Möglichkeit eben, bin nicht so der Profi in solchen Sachen. Ich habe schon bei einigen Banken angefragt, und bis jetzt hat es überall geheissen, das es nicht möglich ist, aber das muss doch irgendwo gehen. Wäre echt super, wenn ihr mir was vorschlagen könnt, an das Geld zu kommen.

Noch zum Abschluss, bitte spart euch fragen wie zb. wie kannste sowas machen etc. etc. Der Kredit soll bestmöglichs Barkredit sein, denn es geht um  ein Auto, und bei Autokredit, werden die Zinsen höher, als beim Barkredit, aber falls es nur mit nem Autokrédit geht, werd ich wohl darauf eingehen müssen. Und vergesst nicht, das es hier im Thema um den Kredit geht, und nicht um Diskussionen über Gründer, Häuser, Wohnungen etc., die ich in anderen Threads leider lesen musste.

Ich danke erstmal vielmals, für alle zukünftigen hilfreichen Antworten.

MFG -gr3eN-


*EDIT* Ja bin 19 Jahre, also Volljährig :)

17.02.2006, 10:07 Uhr - Editiert von -gR3eNmOoN-, alte Version: hier
Antworten PM Übersicht Chronologisch
 
Melden nicht möglich
..
Re(2): Kredit 6000.- als Lehrling
17.02.2006 10:37:55
Okay, mal ganz abgesehen davon, wofür Du den Kredit brauchst, finde ich die Ansage von

immerhin sind ja eltern auch noch da


unqualifiziert. Mal ne Frage: Wenn Deine Eltern "eh noch da sind", warum stellen sie für Dich nicht den Bürgen? Kann es sein, dass sie an der Sinnhaftigkeit Deines Vorhabens zweifeln?

Ich nehme an, es wird für Dich schwierig werden, einen Kredit zu bekommen.

Hab mir zwar vorgenommen, nichts über Deine beabsichtige Kaufsache zu schreiben, aber ich will Dir nur einen kleinen Denkanstoss geben, der nicht böse gemeint ist:

Du kaufst Dir jetzt ein Auto auf Kredit. Versicherst es. Vollkasko? Es steht mir nicht zu, Deine finanzielle Situation zu beurteilen, jedeoch frage ich mich, wie sich das mit Vollkasko ausgehen soll. Aber spielen wir den Gedanken weiter: Wenn Du nun keine Vollkasko bzw. die Versicherung schon auf Haftpflicht umgestellt hast (was durchaus denkbar ist), und Du nen Unfall mit Totalschaden hast - was ist dann? Auto so zerstört, dass es irreparabel ist. Dann zahlst Du einen Kredit für ein Auto zurück, dass Du garnicht mehr fährst ..... und 150 Euro sind nicht wenig in der heutigen Zeit ...

Wie gesagt - mach wie Du es für richtig hältst, aber erwarte auch solche UNERWARTETEN Dinge! Und vorallem wie schon ein "Vorposter" vorgerechnet hat: Service? Strafzetteln? Benzin od. Diesel? Abnützung?

Du solltest nicht von vornherein gegen Leute reden mit

Und solche Kommentare find ich sinnlos, ich hab extra gesagt, das es ja mein Problem ist, ob ich den Kredit nehm oder nicht.


denn diese Leute sind vermutlich älter und versuchen Dir etwas als - entschuldige den Ausdruck - Junghupfa verständlich zu machen! Sie raten Dir davon nicht ab, weil sie lustig sind, sondern weil sie vielleicht schon mehr Lebenserfahrung vorweisen können, und wissen, was da schiefgehen und passieren kann...

Als "Junghupfa" (verzeih bitte) ist man halt unbelehrbar - ich war auch mal so ....

In diesem Sinne
lg
_____________________________________________________________________________
A64 3700+ @2,5GHz, MSI K8N Diamond, 4x512MB Corsair RAM, 2x250GB Seagate SATA, X1900XTX, Belinea 21" CRT (108035),
Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich