Europäische Kommission gibt grünes Licht für Kärntner Breitbandinitiative (OTS-Verteiler)
Geizhals » Forum » Netzwerk » Europäische Kommission gibt grünes Licht für Kärntner Breitbandinitiative (OTS-Verteiler) (30 Beiträge, 559 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login | Registrierung ]
Europäische Kommission gibt grünes Licht für Kärntner Breitbandinitiative (OTS)
20.10.2005 12:44:40
Breitband-Internetzugang für alle Kärntner Haushalte und Unternehmen

   Klagenfurt (LPD) - Die Europäische Kommission hat heute, Donnerstag, grünes Licht für den Start der Kärntner Breitband-Initiative gegeben. Wie Technologiereferent Landeshauptmann Jörg Haider mitteilte, habe die Kommission entschieden, dass die Initiative mit dem Beihilfenrecht vereinbar sei und die Verwendung öffentlicher Mittel für das Projekt genehmigt.

   Besonders positiv hervorgehoben wurde von der zuständigen Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes, dass der Betreiber in einer Ausschreibung ermittelt wird und verpflichtet sein soll, anderen Providern Netzzugang zu gewähren. Dies werde dazu beitragen, dass die durch die Maßnahme bewirkte Wettbewerbsverzerrung so gering wie möglich gehalten wird. Dass die Kärntner Bürger und Unternehmen Zugang zu schnellem Internet bekommen werden, werde die wirtschaftliche Entwicklung Kärntens beschleunigen, so die Kommission.

   Die Breitbandinitiative des Landes Kärntnen wird künftig allen Kärntnern einen Zugang zu schnellem und qualitiativ hochwertigem Internet zur Verfügung stellen. Kärntens Haushalte und Unternehmen sollen dabei nicht nur mit einer Basisversorgung, sondern auch flächendeckend mit hochwertigen Breitbanddiensten ausgestattet werden. Das heißt, dass auch abgelegene Orte insbesondere im ländlichen Raum mit schnellem Internet versorgt werden.

   Mit dem Projekt Breitband Kärnten hat die Europäische Kommission erstmals ein Breitbandprojekt genehmigt, das sich sowohl an private als auch an professionelle Nutzer wie KMUs richtet. Zusätzlich zu einer  flächendeckenden Basisversorgung (mit 1 Mbit/s Summenbandbreite) soll nämlich auch eine nahezu flächendeckende Versorgung mit höherwertigen Breitbanddiensten (mit 10 Mbit/s Summenbandbreite) geschaffen werden. "Dadurch heben wir uns deutlich von den Breitbandinitiativen in anderen österreichischen Bundesländern sowie Projekten in anderen EU-Mitgliedstaaten ab, denen es primär um eine flächendeckenden Basisversorgung mit Breitband dient", betont Landeshauptmann und Technologiereferent Jörg Haider.

   Durch die Breitbandinitiative soll die Stellung Kärntens als Wachstums- und Technologiestandort weiter gestärkt werden. Die besondere volkswirtschaftliche Bedeutung einer hochwertigen und flächendeckenden Breitbandversorgung wird etwa dadurch unterstrichen, dass zahlreiche Internet-Anwendungen wie in den Bereichen eGovernment, Gesundheit und Bildung nur möglich sind, wenn auch eine entsprechend leistungsfähige Kommunikationsinfrastruktur zur Verfügung steht. Von besonderer regionalpolitischer Bedeutung sei auch, dass die entlegeneren Gebiete Kärnten zum gleichen Preis und zu den gleichen Bedingungen Zugang zu Breitband erhalten sollen wie die Gebiete im Kärntner Zentralraum. Dadurch sollen die wirtschaftlichen Nachteile dieser Gebiete ausgeglichen und beispielsweise die Schaffung von Heimarbeitsplätzen ermöglicht werden, meinte Haider. (Schluss)

Rückfragehinweis:
   Kärntner Landesregierung
   Landespressedienst
   Tel.: 05- 0536-22 852
   http://www.ktn.gv.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0159    2005-10-20/12:14

201214 Okt 05

© APA OTS GmbH und der jeweilige Aussender. Die Inhalte dienen ausschließlich zur redaktionellen Verwendung und zur individuellen Information des Nutzers. Eine unveränderte Verwendung der Texte, Bilder, Grafiken und Videos auf einer nicht durch die APA OTS GmbH autorisierten Homepage ist ebenso wie eine Speicherung in Datenbanken oder eine sonstige Weitergabe an Dritte nicht gestattet. Ebenso sind Direktlinks auf OTS-Datenbankaufrufe untersagt. Für den Fall, dass Sie die Inhalte weitergeben, speichern oder gewerblich nutzen möchten, wenden Sie sich bitte an APA OTS unter ++43-1/36060-5300 bzw. info@ots.at.
Lg
Da Horstl   

20.10.2005, 12:45 Uhr - Editiert von Da Horstl, alte Version: hier
Antworten PM Alle Chronologisch
 
Melden nicht möglich
........ Vom Autor zurückgezogen oder Autor hat seine Registrierung nicht bestätigt  (musik am 20.10.2005 18:06:47)
 

Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform.
Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Auf ABGB §1330 Abs. 2 wird ausdrücklich hingewiesen.

Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG