@ geizhals team
Geizhals » Forum » Geizhals » @ geizhals team (455 Beiträge, 2534 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login | Registrierung ]
Re: @ geizhals team
24.06.2008 13:24:19
noch ein paar fest/klarstellungen meinerseits:

* xenophobie is imho per definition nichts verwerfliches und in unseren breiten einfach kulturell verankert (imho nicht mehr und nicht weniger, als in anderen kulturen) - und das wird sich nicht innerhalb weniger jahren grundlegend ändern lassen...
* einige von uns gefällt es, wenn sich in manchen gegenden mischkulturen etablieren oder sogar fremde kulturen überhand nehmen - ich für meinen teil würde mir das nicht von meiner wohngegend wünschen... (hat nichts mit ablehnung fremder kulturen zu tun!!!)
* fakt ist: dämliche/eindeutig provokative postings kommen aus allen lagern. wirlich gefährliche im sinne von menschenverachtende, gewaltverherrlichende... posts werden entfernt
* erstrebenswert wäre eine gleichbehandlung dahingehend, als dass man seine mitmenschen kritisieren, ablehnen, deren handlungen kommentieren darf, ohne, dass man bei ausländischer abstammung desselben gleich ins rechte eck gerückt wird.
* erstrebenswert wäre eine gleichbehandlung dahingehend, als dass man seine mitmenschen kritisieren, ablehnen, deren handlungen kommentieren darf, ohne, dass man sich bei inländischer abstammung desselben (so gut wie) kein blatt vor den mund nehmen braucht.

bissi mehr toleranz und verständnis von allen is gefordert!

peace,
hariw


A: "Kann ich dir helfen?"
B: "Nö, danke, ist alleine schon schwierig genug"
Antworten PM Übersicht Thread Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
Re: @ geizhals team
24.06.2008 13:52:11
xeno- und andere phobien werden leider gesellschaftlich und medial geschürt. gefühle werden leichter angesprochen als logik - so ist der homosapiens. es wird immer solche diskussionen geben - warum auch nicht, solange das auf nem bestimmten geistigen niveau bleibt? ABER leider gibt es welche, die nicht dikutieren wollen, sondern PROVOZIEREN. da hilft auch keine community, die sich sachlich auseinandersetzt.

in dieser community gibt es einen grossteil user, die kompetent diskutieren können und die auch extremen randerscheinungen gut paroli bieten können. es gab ja auch beiträge, die in der region der untersten schublade lagen und es ist OK wenn diese geplonkt werden und die user administrativ ausgeschlossen werden. letztendlich haben sich aber einige wieder und wieder angemeldet um immer aggresiver und provokativer aufzutreten.

der inhaber des forums ist natürlich verplichtet beiträge, die rechtswidrig sind zu beseitigen (und da ist das widerbetätigungsgesetz besonders anzuführen) aber inwieweit eine politische "forumslinie" durchgesetzt werden soll - das ist von seinem ermessen und gefallen abhängig. und gerade in diesem punkt ist mir aufgefallen, dass mjy sehr anti-nationalistisch und pazifistisch auftritt (ich glaub, er ist zu jung, aber er könnte so ein richtiger 68er sein ) - also kann da was mit deiner meinung von wegen ausländerfeindliches forum nicht so stimmen.


Free BANANAS and dsl for all! Ugh ugh, eeeek!
Antworten PM Übersicht Thread Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich