Keine Angst, das wird sich sicher alles erklären lassen!
Geizhals » Forum » Tratsch » Keine Angst, das wird sich sicher alles erklären lassen! (85 Beiträge, 1393 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login | Registrierung ]
Keine Angst, das wird sich sicher alles erklären lassen!
09.03.2018 13:13:21
http://orf.at/stories/2429558/2429559/

Bin schon sehr gespannt, was bei der Geschichte herauskommt.

A) Eine unzuständige FPÖ dominierte Abteilung nutzt die Gunst der Stunde, überfällt eine andere und betreibt Datenraub.
B) Ein Staatsanwalt bittet aus unerfindlichen Gründen eine unzuständige FPÖ Abteilung um Amtshilfe und betreibt dann Datenraub.
C) Alles war blitzsauber! Bleiben 2 Fragen offen: 1: warum läßt man eine vollkommen inkompetente Polizeigruppe eine superheikle Durchsuchung durchführen? 2: welcher Informant hat die linkslinke Systempresse da bewußt mit einer Ente gefüttert?

Entweder Moser oder Kickl haben da scheinbar gewaltig Butter am Kopf.

EDIT 2: Option C angefügt
http://orf.at/stories/2429592/2429593/

EDIT 3: Wunderschön, wie sich so eine Affäre weiterentwickelt
Jetzt wurden scheinbar doch aktuelle Ermittlungsunterlagen konfisziert und nicht nur die privaten Daten der Leiterin!
http://orf.at/stories/2429624/2429625/

EDIT 4: Gute Zusammenfassung und auch Darstellung, worum im zugrundeliegenden Fall eigentlich geht. Da läuft ein Vertrag eines in der Vergangenheit unangenehmen Leiters aus, den man aus FPÖ Sicht eigentlich nicht verlängern will. Und wenn sich in 6 Monaten dann herausstellt, dass da garnichts gewesen ist, sitzt leider bereits ein FPÖler auf dem Posten...  Aber das ist alles bloß eine Ungustelvermutung...
https://derstandard.at/2000075765475/Van-der-Bellen-zur-BVT-Affaere-Hoechst-ungewoehnliche-und-irritierende

EDIT 5: Ich verwette meinen A..., dass sich da tiefblaue Staatsanwälte verselbstständigt haben, die hiermit auch den an sich guten und staatstreuen ÖVPler Pilnacek bis auf die Knochen blamiert haben. Na klar wurde, entgegen seiner Aussage, Nazi Fallakten konfisziert! https://www.profil.at/oesterreich/fall-bvt-datentraeger-bezug-wiener-neonazi-szene-9369819

Eine derart massive Hausdurchsuchung OHNE Freigabe von ganz oben durchzuführen, ist in der streng hierarchischen Staatsanwaltschaft kaum realistisch. Moser hat seinen Verein offensichtlich nicht mehr unter Kontrolle. Er hat keine schwarze Hausmacht und die Blauen Staatsanwälte halten ihn für einen der ihren.

EDIT 6:
Jetzt ist auch klar, wie es zu der ominösen anonymen Anzeige kam.
https://derstandard.at/2000075925084/Van-der-Bellen-verlaengerte-BVT-Chef-Gridling-bereits-im-Februar
Gridling/SPÖ war schon offiziell wiederbestellt! Daher musste Kickl ihn irgendwie abschießen und hat ihm daher den Staatsanwalt auf die Pelle gehetzt. Und als Kollaterschaden hat er den ganzen BVT desavouiert, der jetzt als internationale Lachnummer dasteht. Herrlich, mal sehen was morgen so rauseitert. Man sollte sich die Filmrechte dieser Posse sichern für die nächste Kottan-Staffel!

EDIT 7:
https://derstandard.at/2000076333179/BVT-Skandal-Pilnacek-sieht-Hausdurchsuchungen-kritisch

Da werden jetzt ein paar FPÖ Staatsanwälte eine Zeit lang den Hof kehren dürfen. Eine Aktion dieser Tragweite OHNE Rückfrage bei Chef durchzudrücken, ist cool. Und dann mit der Ausrede aufzutanzen, dass man die bösen Geheimdienstler überraschen wollte - die ohnehin alles wußten. Kickl und seine Leib*TRÖT*e haben jetzt einen Feind mehr.

17.03.2018, 14:41 Uhr - Editiert von Paulas_Papa, alte Version: hier
Antworten PM Alle Chronologisch
 
Melden nicht möglich
.  Eine Staatsposse  (Paulas_Papa am 09.06.2018 10:55:10)
 

Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform.
Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Datenschutzerklärung

Copyright © 1997-2018 Preisvergleich Internet Services AG