Führerschein
Geizhals » Forum » Tratsch » Führerschein (191 Beiträge, 890 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login | Registrierung ]
................
Re(16): Führerschein
11.10.2018 15:13:11
Trotteln sollen einfach aufhören dauernd rauchen zu müssen, echt ich versteh
diese penetranz nicht. Ich rauche z.b. immer wenn ich mehr als 2 Bier hab


Dann kennst du nicht entsprechende Raucher. Da geht es ohne Spaß und tatsächlich um ein Suchtverhalt. Halt von der Gesellschaft toleriert, aber trotzdem. Kenne Leute die definitiv und aus heutiger Sicht nie in ihrem Leben wo hinfliegen würde wo der Flug länger als 3h dauert...

Es muss nicht einfach sein, es soll gehen aber so komplex sein das einfach
nichtmehr geraucht wird. Die Leute wollen einfach nur kein "VERBOT" das stört
sie, die Illusion der Freiheit reicht ihnen schon.


Ich verstehe deinen Ansatz. Aber juristisch glaube ich, dass es viel komplizierter wird. Werden dann alle Wirte gleich behandelt? Bei manchen wird das neue System vielleicht baulich oder wirtschaftlich nicht möglich sein. Die Klagen dann wieder usw usw. Schon bei der heutigen "halbkomplexen" Variante haben sie ja Abstriche machen müssen: Unter X m² gilt es nicht, Ohne Raucherbereich hinein und aufs Klo geht auch nicht überall usw usw. Ohne klare Regeln machen die wieder 100 Ausnahmen.

Habe schon von vielen Wirten gehört, die sich ein totales Rauchverbot wünsche. Sie sagen, dass sie nicht umsteigen können/wollen, weil dann ihre Raucher woanders hingehen. Wenn es aber für alle und ohne Ausnahme kommt bleiben ihre Raucher bei ihnen und rauchen vor der Tür. Offiziell würden sie es natürlich nie zugeben, weil sie keinen verärgern wollen. %-)|-D
-------------------------------------------------------------------
Dieser Moment, wenn ein Gast MEINEN Controller nimmt und sich als Spieler 1 anmelden will.
MEIN Haus, MEIN Controller, ICH BIN Spieler 1.
Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
..................
Re(18): Führerschein
12.10.2018 10:42:50
ich zeig dir: die FIXE promillegrenze in Florida ist 0.8

eben nicht: Das ist die ABSOLUTE Höchstgrenze
Du kannst aber durchaus auch für 0,4 verknackt werden, wenn Du beeinträchtigt bist!

Ist in Oesterreich auch moeglich. Wenn dich der Polizist als fahruntauglich
einstuft, kann er dir die Weiterfahrt verbieten.

Nein, das ist der große Unterschied!. Und "Weiterfahrt verbieten" ist keine Strafe btw. ...eine solche gibts nämlich erst nach einem Verfahren
mittlerweile kommt da die volle Maschinerie wenn der Polizist auch nur den
leisesten Verdacht auf DUI hat

Mag sein dass mein Wissen veraltet ist - glauben tu ich Dir nicht so ganz:
Es REICHT EBEN AUS (in US) wenn der Polizist die Beeinträchtigung feststellt. Insofern dient dort die Alkomat Geschichte zur Entlastung - weil zur Belastung reicht das geschulte Auge!!!
Bei uns ist das NICHT so - Du kannst Alkomat verweigern und AUF BLUTTEST BESTEHEN (rettet so manchem den *PIEP* - bis zum Bluttest vergeht oft die eine oder andere Stunde die der Körper zum Alkoholabbau nutzen kann...)

ch wuerd dir nicht empfehlen in Florida betrunken zu fahren.
mfg

Das empfehle ich NIRGENS....darum gings aber nicht. Ich meinte mit "entspannten Umgang" nicht "die Leut dürfen bsoffen fahren" sondern dass ich den Zugang "wer beeinträchtigt ist hat nicht zu fahren, unabhängig von Promillegrenzen" für wesentlich sinnvoller halte als unser "wer mit 0,49 nimmer grad gehen kann darf fahren - aber keinen Unfall verursachen, weil dann ist er doch dran - und wer mit 0,51 ohne Beeinträchtigung fährt ist den Schein los"


Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität dieses Postings
Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
...................
Re(19): Führerschein
12.10.2018 13:11:16
eben nicht: Das ist die ABSOLUTE Höchstgrenze
Du kannst aber durchaus auch für 0,4 verknackt werden, wenn Du beeinträchtigt
bist!

mal abgesehen davon dass du deine argumentation grad um 180 grad gedreht hast (von: es ist lockerer in florida auf es ist schon früher gefängnis möglich), ist das kompletter schwachsinn und stimmt einfach nicht.

die grenze ist 0.8.du kannst in den häfen gehen.
ein, das ist der große Unterschied!. Und "Weiterfahrt verbieten" ist keine
Strafe btw. ...eine solche gibts nämlich erst nach einem Verfahren


genauso wie in florida. der polizist kann dich weder verhaften noch sonst was, er kann ebenfalls die weiterfahrt verbieten. dann kommts auch zum verfahren - so wie es generell bei DUI immer zu einem verfahren kommt in florida.

Bei uns ist das NICHT so - Du kannst Alkomat verweigern und AUF BLUTTEST
BESTEHEN (rettet so manchem den *PIEP* - bis zum Bluttest vergeht oft die eine
oder andere Stunde die der Körper zum Alkoholabbau nutzen kann...)

der einzige unterschied in den usa ist dass eine weigerung zum alkotest automatisch schuldeingeständnis ist, also nix mit ich will bluttest. der Rest ist GENAU DASSELBE wie in Österreich. wenn der beamte alkohol vermutet, wird zum blasen aufgefordert. da wie dort. es wird auch immer der alkotest gemacht weil sonst haut dir jeder richter das verfahren wieder raus. so wie in at.

du kannst es mir glauben oder nicht - ich hab dir aber zumindest alles belegt, du hast nur dahingeredet. zeig mir einen nachweis fuer deine behauptungen- sonst ist fuer mich eod..

mfg

Penguin
Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
.....................
Re(21): Führerschein
12.10.2018 15:17:09
Was ich mit "locker" mein habe ich bereits erklärt - ich habe NIE behauptet
denen wäre alkhololisiertes Fahren wurscht....

Die Regeln in den USA sind strikter - nur die Grenze ist hoeher.

wenn Du das sagst....
https://www.oeamtc.at/laenderinfo/usa/#verkehrsbestimmungen-16309285


Damit ich Leute wie dich richtig verstehe:
Ich poste den Link der Florida DMV, also das "offizielle". Du sagst mir "Nein, aber der OEAMTC sagt aber...". Ernsthaft? Der OEAMTC hat genau null relevanz in den USA.

Ausserdem, hast dir deinen eigens geposteten Link ueberhaupt durchgelesen? Nein, weil dann wuerdest du solch schwachsinnige Behauptungen wie
Völliger Nonsense....wozu gäbs sonst die "Finger zur Nase und auf Linie gehen"
Tests....

nicht machen. Selbst im OEAMTC link steht naemlich recht klar:
Aufgrund der rigorosen Anwendung von Alkoholtests und Blutproben ist von der Verbindung Alkohol und Autofahren aber generell abzuraten.


Davon abgesehen sind die Inhalte darin falsch. Und deine weiterfuehrenden Angaben ebenfalls.

Es sind nicht 0.0 sondern 0.2 Promille fuer unter 21 in Florida, wie schon mal gepostet. Es gibt KEINEN bundesstaat wo mehr als 0.8 gilt.

gestraft wird aber abhängig von tatsächlicher Beeinträchtigung.


Auch das letzte ist in Oesterreich moeglich, auch das hatte ich dir schon verlinkt. Weil du den OEAMTC ja so magst:
https://www.oeamtc.at/alkotabelle_strafen.pdf/16.361.571

hier auch noch ein entsprechender Fall:
https://www.ris.bka.gv.at/JudikaturEntscheidung.wxe?Abfrage=Uvs&Dokumentnummer=JUR_KA_19971218_837_3_97_01

Nein, Du stellst apodiktische Behauptungen auf. Die halt leider falsch
sind.... |-D

Ich fasse zusammen:
Du hast keine Ahnung wovon du sprichst. Widersprichst dir selbst. Verwendest zweifelhafte Quellen die du nicht mal liest und dann meinst du ICH stelle Behauptungen auf??

Geh doch woanders hin trollen. +1 fuer die Ignore-Liste.

mfg

Penguin
Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
.....
Re(5): Führerschein
12.10.2018 16:46:39
Manchmal frage ich mich wirklich, gabs das früher auch?


das frage ich mich bei vielen Krankheiten. Ich hab zb einen "hohen Blutdruck"....erster Wert immer so um die 135...beim Arzt wesentlich höher, teilweise bis zu 160 - im Sitzen. Beim letzten Belastungstest hatte ich 220 Blutdruck - er meinte wie ich mich fühle und er konnte nicht glauben das ich mich bestens fühle...absolut NICHTS ungewöhnliches spüre..."das könne bei diesen Werten nicht sein". Er war echt der Meinung ich drück ihm ein Geschichtl rein.

Es sei erwähnt das ich KEINEN Schluck Alk trinke, noch NIE geraucht habe und pro Jahr auf ca 750 Stunden Sport, ECHTEN Sport,  komme. Auch hab ich eine ST Absenkung im EKG. Der Arzt meinte das wäre ein Problem und ich müsse das bemerken, in Form von eingeschränkter Leistung.

Najo-was soll ich sagen: beim BelastungsEKG hat er mich groß angeschaut...da war nix mit "wenig Leistung"....bei 320W hat er den Spaß beendet...ich hab gesagt ich hätt schon noch Reserven gehabt, 380-400W hätt ich geschafft.

Nun, nach Szintigrafie und HerzCT, ist er immer noch nicht wirklich überzeugt das ich eigentlich ganz fit bin und will mir eine Herzkathederuntersuchung verpassen...einerseits gut das er es genau nimmt....andererseits hab ich sehr oft das GEfühl man will einfach UNBEDINGT was finden...


Und wenn man mal schaut worauf der Blutdruck reagiert fragt man sich sowieso was das alles soll.
Man darf nicht reden, soll davor 5min ruhig sitzen....musst du husten ist die Messung im *PIEP* usw....

Und bei meiner 24 Stunden Messung war dann etwas zu sehen was mir so vorab nicht geglaubt wurde. Der Arzt sagte zwar das viele Leute beim Arzt viel höher "blutdrucken, Angst usw.

Ich hab ihm gesagt das ich einen hohen Blutdruck hab weil ich es hasse meinen Puls zu spüren - was genau bei dieser Blutdruckmessung so "arg" ist für mich.

Und die Auswertung des 24 Blutdruckmessens hat schön gezeigt was Sache ist. Die ersten 4-6 Stunden mieser Blutdruck. Danach, als ich mich daran gewöhnt hab alle 15min meinen Puls zu spüren, gings nach unten.....von Stunde 8 -10 wurde es immer besser. Ab Stunde 10 war der Wert dann immer so bei 120....stabil..egal ob ich ging, gelegen bin oder sonstwas gemacht hab.

Unmündige Patienten aber lassen sich div Medikamente auf Basis von ein paar selbst durchgeführten Messungen zu Hause verschreiben...


Und nun kommts: nach 2 Jahren mit div. Untersuchungen meinte er dann:

"Es kann durchaus sein das ihr Körper bzw die Werte, wegen der vielen Jahre als Leistungssportler, sowohl in Bezug auf den Blutdruck wie auch auf die ST Absenkung, anders zu bewerten ist"





12.10.2018, 16:49 Uhr - Editiert von h-works, alte Version: hier
Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
 

Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform.
Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Datenschutzerklärung

Copyright © 1997-2019 Preisvergleich Internet Services AG