Samsung 82 Zoll UE82NU8009 oder LG 86 Zoll 86UK6500PLA
Geizhals » Forum » Heimkino & DVD » Samsung 82 Zoll UE82NU8009 oder LG 86 Zoll 86UK6500PLA (52 Beiträge, 1446 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login | Registrierung ]
Re(6): Samsung 82 Zoll UE82NU8009 oder LG 86 Zoll 86UK6500PLA
01.02.2019 12:38:42
Markenfetischist


Die Marke ist und war mir immer egal und absolut kein Kaufkriterium.

Ich hatte einen USB Stick mit diversen Filmmaterial u.a. Ready Player One UHD, King Arthur UHD, Prometheus FHD, Snow White & The Huntsman FHD, Elysium UHD (super zum testen der Zwischenbildberechnung) und paar Gameplay Videos von PS4 Titeln.

Bei RPO hat der LG deutliche Artefakte gezeigt wenn man die ZBB aufgedreht hat. Abdrehen ist beim LG keine Option da das Bild dann ruckelt. Bei King Arthur gab es sogar einen heftigen Bildfehler als der Knauf (ziemilch zu Beginn)  eines Schwertes rangezoomt wurde.

Bei Snow White hat man gut gesehen das LG die Farben deutlich intensiver Wiedergibt (Szene in der Wiese) was nicht sehr natürlich auf mich gewirkt hat - aber das ist reine Geschmackssache, viele mögen das.

Der Pana hat die King Arthur Szene nicht 100%ig perfekt wiedergegeben ABER deutlich besser und sauberer als der LG.

Ich hab alles ca 4x getestet und habe viele Gespräche geführt und JEDER Mitarbeiter - egal wo ich war - hat mir den Pana ans Herz gelegt weil der Bildprozessor dem vom LG überlegen ist.

Generell haben die Japaner ein anderes Verständnis für ein natürliches Bild als jetzt die Koreaner. Aber wie gesagt, Geschmackssache.

Der Pana hat das natürlichere Bild was mir mehr zusagt.

Der LG hat ein geiles Menü was mir auch besser gefällt und Dolby Vision was der Pana zb. nicht hat. Aber DV hab ich bisher nicht vermisst muss ich sagen und wäre für mich auch kein Kaufktriterium.

Ich hab den Pana jetzt seit November und bin immer noch hin und weg vom Bild.

Ich habe ihn 2.500€ gezahlt inkl. 5 Jahre Garantie. Der LG hätte mich ca 2.250€-2.300€ gekostet und die Differenz war für mich zu gering das ich mit der "schlechtere" Performance leben wollte.

Wie gesagt, der LG ist P/L top keine Frage. Wäre er für 2k zu haben gewesen hätte ich auch zu geschlagen.

Aber der Pana ist - mMn - eine Stufe über einen LG einzugliedern.

Fehler macht man mit keinem OLED, das steht fest.

Wie man einen 80" LCD kaufen kann ist mir aber schleierhaft. Selbst bei einem 32" LCD ist die Chance ein sauberes Panel zu erhalten extrem gering ganz zu schweigen von einer Größe von 80".

Ich hatte davor einen 3 Jahre alten EDGE LCD von Sony der 2.500€ gekostet hat. Ein GRAUS wenn man die HDR Wiedergabe hernimmt oder das seitliche einleuchten. Damit wollte ich schlichtweg nicht mehr leben und habe ihn für gutes Geld verkaufen können.

01.02.2019, 12:42 Uhr - Editiert von playaz, alte Version: hier
Antworten PM Übersicht Thread Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
Re(6): Samsung 82 Zoll UE82NU8009 oder LG 86 Zoll 86UK6500PLA
07.02.2019 07:55:47
angesprochen Artefakte hatte ich noch nicht, hab jetzt ein paar UHD-Filme
geschaut und alles ok. Vielleicht finde ich ja noch irgendwann Material wo es
dann Artefakte gibt


Bei mir waren es von Filmen im mkv Format, keine UHD Scheiben. Je hochwertiger das ursprüngliche Material desto besser wird es der LG wiedergeben. Aber wenn man mkv's abspielt bzw. je "schlechter" das Filmmaterial vorliegt (also mkv's) desto schlechter gibt es der LG diese wieder.

UHD Discs habe ich nicht getestet  - konnte ich auch schwer.

Ich habe mich intensiv mit dem Thema beschäftigt gut 4 Wochen lang und kenne jegliche Postings in diversen Foren. Ich habe auch bei meinen tests immer wieder unterschiedliche Bildeinstellungen getestet. Meine Erfahrungswerte spiegeln sich mit denen anderer User zb. im Hifi-Forum wieder. Ein Bekannter hat sich den LG E8 in 55" gekauft und ist begeistert. Aber der setzt sich mit dem Thema 0 auseinander und ist auch nicht wirklich penibel. ICH hingegen will den besten TV für mein Budget haben. Wenn ich zb in diversen Foren nichts von Artefakten etc gelesen hätte, wärs mir vlt. gar nicht aufgefallen beim testen, aber irgendwann daheim jedoch definitiv. Wenn man weiß worauf man schauen muss dann fällt es einem ständig auf was nervig ist |-D

Wie gesagt, wenn der Preisunterschied zum Pana 500€ wären, würde ich auch den LG nehmen. Bei mir waren es aber nur 250€ (wobei ich aber 5 Jahre Garantie gratis dazu bekommen hab somit eigentlich 0€ differenz) dann würde ich IMMER ohne zu zögern den Pana bevorzugen.

Selbst LG Mitarbeiter haben vom Pana geschwärmt beim Mediamarkt |-D.

Pana und Sony haben einfach den besseren Bildprozessor das ist Fakt.

Es ist natürlich auch Geschmackssache. Der Pana zeichnet sich durch eine sehr natürliche Wiedergabe aus - nach Hollywood Standard wo hingegen der LG das Bild sehr leuchtende Farben verwendet. Selbst wenn man den LG kalibriert kommt man da nicht hin. Aber das ist eben Geschmackssache.

Ich hatte mal ein Post von einem Klibrierer aus DE gelesen der meinte das er keine Panasonic OLEDs mehr kalibriert für Kunden weil es den Preis und den Aufwand einfach nicht wert wäre. Der Kunde würde kaum bis keinen Unterschied merken weil sie von Haus aus schon sehr gut eingstellt sind.

Ich kann nur berichten was ich beim testen erfahren habe. Der LG ist definitiv ein gutes Gerät was P/L angeht.

Damals hatte der LG 2.270€ gekostet und der Pana kostete mich 2.500€ inkl. 5 Jahre Garantie die auch 320€ Wert ist. Somit hängt ein Pana jetzt an der Wand B-)



07.02.2019, 07:57 Uhr - Editiert von playaz, alte Version: hier
Antworten PM Übersicht Thread Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
 

Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform.
Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Datenschutzerklärung

Copyright © 1997-2019 Preisvergleich Internet Services AG