Re(6): Iphone 12, Umweltgedake beim fehlenden Ladegerät?
Geizhals » Forum » Telekommunikation » Iphone 12, Umweltgedake beim fehlenden Ladegerät? (92 Beiträge, 913 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login/Registrieren ]
Umfrage: Iphone 12, Umweltgedake beim fehlenden Ladegerät?
21.03.2021 15:45:20
Hallo Forums-Kollegen!

Musste kürzlich beim Firmentelefon auf ein Iphone 12 umsteigen.

Bin seit jeher zufriedener Android User.
Die ersten Wochen und Monate belegen - für mich persönlich -, dass ich auch in Zukunft nie Apple Fan werde.
Die Einschränkungen, die mir Apple aufzwingt, sind nichts für mich - ich nutze das Iphone wirklich nur wenn unvermeidbar, privat bleibe ich beim Android.

Ich akzeptiere aber natürlich, dass andere User darauf schwören und will sicherlich keine Grundsatzdiskussion vom Zaun brechen!

Vielmehr interessiert mich, wie Ihr das Fehlen des Ladegeräts seht:
Konkret argumentiert ja Apple mit dem "Umweltschutzgedanken" und damit, dass eh schon jeder User einen USB-Lader zu Hause hat.

Das ist wohl auch richtig... Nicht richtig ist aber wahrscheinlich, dass die Mehrzahl an Usern bereits ein Ladegerät mit USB-C Ausgang zu Hause hat.

Zur Erinnerung: Das mit dem Iphone12 mitgelieferte Kabel hat telefonseitig den Lightning port, auf der anderen Seite einen USB-C Anschluss.

In meinem Fall wäre damit Laden am Notebook und am PC möglich, aber eben nicht separat am Ladegerät über Nacht, weil eben kein passendes Ladegerät/Kabel vorhanden ist.

Somit bin ich (zugegeben als Apple Erstuser) gezwungen, mir trotzdem einen neuen Lader oder alternativ ein neues (USB auf Lighting) Kabel zu kaufen.

Mich würde interessieren, ob ich hier einfach nicht der Apple-Standardanwender bin, oder ob das Umweltschutzargument von Apple noch unhaltbarer wird - deswegen eine schnelle Frage:

1.) Habe bereits ein Ladegerät mit USB-C Ausgang und kann das von Apple mitgelieferte Kabel verwenden.

2.) Musste/Müsste mir einen neuen Lader kaufen, um das beim iPhone12 mitgelieferte USB-C/Lightning Kabel auch verwenden zu können.

Grüße und Danke!

Antworten Neue Auswahl PM Alle Thread
 
Melden nicht möglich
  Die Umwelt ist nicht das Thema  (Maemaex am 22.03.2021 10:58:13)
Re(6): Iphone 12, Umweltgedake beim fehlenden Ladegerät?
24.03.2021 11:15:39
>Ah das meinst du. Wobei mir jetzt kaum eine App einfallen würde, die ohne Internetverbindung vernünftig nutzbar ist.

Bis auf Browser, Chatapp und ein zwei einzelne Sachen braucht bei mir nix den Zugriff. Offline laufen: App für mein Bluetooth-Thermometer, Kamera, App für die 6-stelligen OTP-Codes, Wecker, Dateibrowser, Musikapp, Smarthome-Steuerung (braucht nur Zugriff auf die lokale Bridge), PDF-Reader, GPS-Navigation (Osmand - läuft mit Offlinekarten), und ein dutzend weiterer Apps.

>Fürs Backup verwendet man iCloud und iMazing, und fertig. Wozu da mit vcf-Files herumjonglieren? Weil mans gern umständlich hat?

Weil ich nicht möchte, dass meine Daten sowie die der Leute die ich eingespeichert hab, ohne deren Wissen/Einverständnis bei irgendeinem Anbieter landen? Ich hab in den Kontakten Adressen, Geburtstage, Vor- und Nachname und vieles mehr drin. Wenn keine Notwendigkeit besteht, bleibt das lokal bei mir.

Das Prinzip nennt sich Datensparsamkeit. Personenbezogene Daten, die unsere Geräte nicht verlassen, damit kann kein Missbrauch stattfinden. Als Opfer von Identitätsdiebstahl, im Wissen der möglichen Folgen, nehme ich das besonders ernst.

Ich hab nur ein Handy, da muss ich nix syncen. Es wird auch nicht jongliert, ich brauche 4 Tippser um vom Homescreen in das Export-Menü der Kontakte-App zu gelangen. Tu nicht so als wär das so umständlich bzw zeitraubend, du machst dich nur lächerlich.

>Jo, ich mein, ich kenn auch Leute die...

Aha. Relevanz?

>Oder vertraust du blind der Software?

Troll woanders. Gerade weil ich der Software nicht vertraue, schränke ich den Zugriff ein. Android hat genausowenig Internetzugriff wie die meisten Apps.

>Ist aber nicht so, dass das iPhone ohne iCloud unbrauchbar wird. Es wird halt nur so weit eingeschränkt, wie du es selber machst. Also du befürchtest etwas, das du dir selber freiwillig antust

Du sagst damit nur, dass man beim iPhone niemals Herr über seine eigene selbst bezahlte Hardware ist, wenn man sie ohne Einschränkung nutzen will. Wenn du keinen Appleaccount verknüpfst usw usf, kannst du überhaupt keine neuen Apps installieren, das Gerät wird also nahezu unbrauchbar. Du hast also null Kontrolle darüber, in welches Land Apple welche Daten hinsynced, was sie für Telemetrie- bzw. Statistikdaten sammeln, und ggf. an Dritte rausgeben, wie zB Behörden, und es ist dir offensichtlich auch wurscht.

Und mich fragst du, ob ich blind vertraue, die Ironie...

Antworten PM Alle Thread Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
 

Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform.
Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Datenschutzerklärung

Copyright © 1997-2021 Preisvergleich Internet Services AG