Brauchwasser-Wärmepumpe "läuft, aber heizt nicht"
Geizhals » Forum » Haushalt » Brauchwasser-Wärmepumpe "läuft, aber heizt nicht" (19 Beiträge, 835 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login/Registrieren ]
Brauchwasser-Wärmepumpe "läuft, aber heizt nicht"
18.05.2022, 17:00:52
Hat jemand einen Tipp für mich, was folgende Konstellation verursachen kann:

Brauchwasser-Wärmepumpe (Austria Email) an Pellets-Heizung (Fröling), ca. 10 Jahre alt.

Vor einigen Tagen wurde von einem Heizungsinstallateur der Heizkreis neu befüllt (kleiner Umbau im 1.OG) sowie Brauchwasser kurz abgestellt. Heizung läuft jetzt wieder, m.M. sauber entlüftet (alle Kreise werden an allen Stellen warm, Pumpleistung nicht verdächtig etc.), auch der Brauchwasserkreis spuckt nirgends mehr Luft

Die Wärmepumpe kennt verschiedene Betriebsarten, von denen seit dem Einsatz nur mehr eine tut:
* erwärmen über Heizkessel: funktioniert wie immer schon.
* erwärmen über Kompressor in der Wärmepumpe: Wärmepumpe läuft, zeigt keine Störung, nix wird warm (im Gegenteil, die angezeigte Temperatur fällt eher rasch auch ohne Verbrauch)
* erwärmen über Heizstab in der Wärmepumpe: Verbrauch in Höhe der Heizleistung (1700W), zeigt keine Störung, nix wird warm (im Gegenteil, die angezeigte Temperatur fällt eher rasch auch ohne Verbrauch)

Installateur meint, er hätte ordentlich entlüftet, da müsse die Wärmepumpe kaputt sein (genau an dem Tag an dem er gearbeitet hat)
Austria Email Service (telefonisch) sagt, wenn nicht mal der Heizstab trotz Verbrauch warmes Wasser zusammenbringt muss es was an der Installation haben.

Beide wollen Kohle sehen, um sich das anzusehen --> ich würd daher gern den Richtigen holen ;-)

Kann da zB in der Brauchwasserwärmepumpe noch Luft sein, die nur dann kein Problem macht, wenn ich mit Kesselwasser das Brauchwasser erwärme, sehr wohl aber, wenn Kompressor oder Heizstab laufen? Das war zwar die telefonische Vermutung des Herren von Austria Email, aber nachdem ich zwischenzeitlich viele hundert Liter Warmwasser (eben über den Kessel erwärmt) bezogen habe und seit Tag 1 an keiner Zapfstelle mehr irgendwas blubbert oder spritzt wüsste ich nicht, wie ich den Brauchwasserteil noch entlüften könnte...



1 Kaltwasseranschluss
2 Rohrregister – Rücklauf
3 Rohrregister – Vorlauf
4 Flansch
5 Zirkulation
6 Warmwasseranschluss
7 Kondenswasseranschluss

Antworten PM Alle Chronologisch
 
Melden nicht möglich
 

Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform.
Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Datenschutzerklärung