PC oder Konsole?
Geizhals » Forum » Games » PC oder Konsole? (469 Beiträge, 2517 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login | Registrierung ]
.
Re: PC oder Konsole?
29.11.2009 23:33:49
Ich war bisher immer PC Anhänger, aber jetzt wo immer mehr Spiele für die
Konsole als Hauptplattform entwickelt werden denke ich ernsthaft über einen
Wechsel nach. Für einen ordentlichen Gaming PC zahlt man über 1000€, eine
Konsole kostet nur ein paar hundert und reicht für Jahre.


Wenn du einen PC meinst, der die selbe Grafikqualität wie eine Spielekonsole liefert, dann bist du mit 500-600€ schon sehr gut dabei.

Wenn du natürlich einen Überdrüber-PC willst, der 1920x1200 mit 8x Anti-Aliasing immer flüssig darstellt, dann sind sogar 1000€ fast schon zu knapp bemessen.

Die Frage ist halt, was du willst.

Mir gehts hier weniger um eine Kaufempfehlung, sondern eher um die Diskussion.
Was seid ihr? PC Spieler oder Konsolero?


Ich hab PC, Wii, Xbox 360 und PS3. Aus dem einfachen Grund weil es für unterschiedliche Konsolen unterschiedliche Spiele gibt. Am PC kann ich 3D-Shooter mit ordentlicher Maussteuerung und FullHD-Grafik spielen. Auf der Wii hab ich tolle Spiele wie New Super Mario Bros und Mario Kart. Auf der Xbox spiele ich GTA, Forza 3, Street Fighter am großen Fernseher. Die PS3 ist bei mir zur Zeit nur ein reiner Blu-Ray- und Media-Player, weil es einfach keine exklusiven Spiele gibt, die mich interessieren und die Grafik ist meistens auf der Xbox besser. Außerdem mag ich den Controller von der PS3 nicht (ist zu klein und wirkt billig).

Also jedes Gerät hat seine Vorteile und Nachteile. Wenn man alle Vorteile will muss man alle Geräte kaufen :) Die eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht.

Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
.....
Re(5): PC oder Konsole?
01.12.2009 03:40:52
gröbere installationsprobleme bei race driver grid, war dann aber doch lösbar, lag am kopierschutz.

gears of war lässt sich im sp bis heute nicht durchspielen, unlösbare probleme mit savegames und da hab ich einiges rumgetrickst.

empire total war funktionierte am anfang gar nicht, mit dem nächsten patch lief es dann, mit dem darauffolgenden wieder nicht, ... %-)

crysis ohne patch war bei den letzten endgegnern fast nicht mehr spielbar vor lauter ruckeln trotz bester graka und aktueller treiber. wurde dann angeblich mit erstem patch behoben, tja da wars für mich zu spät.

in company of heroes kann ich mich selbst nach drei jahren und dem ca. 35. patch noch nicht mit vielen anderen im mp verbinden. angeblich liegts an fehlendem portforwarding, was bedeutet, dass die halbe online-gemeinde nicht forwarden kann. mann, müssen die uns für dämlich halten. nein, in wahrheit lachen die sich noch tot über uns, weil wir ihre *PIEP* trotzdem immer wieder und wieder kaufen.

oh mein gott! soll ich weitermachen?

und ja, ich hab all diese spiele in original. ich spreche hier also nicht von gesaugten und gecrackten versionen, sondern von teuer gekauften spielen, die man ohne rumgetrickse nicht zocken konnte oder teilweise sogar bis heute nicht ordentlich zocken kann.

aus diesem grund kaufe ich mir spiele mittlerweile meist nur mehr einige monate nach erscheinungsdatum, weil dann sind sie erstens biliger und zweitens funtionieren sie vielleicht sogar schon nach dem mittlerweile x. patch.

Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
....
Re(4): PC oder Konsole?
03.12.2009 20:53:06
Wenn Du Company of Heroes als einen C&C Abklatsch ansiehst UND es gespielt
hast, bist Du offensichtlich einfach nur ueberfordert und bei Konsolen perfekt
aufgehoben. Wenn Du es nicht (erfolgreich) gespielt hast - warum schreibst Du?


Nö, hab i net gespielt... und wieso auch? Du erzählst mir hier von einem Spiel, welches ich vom Titel her mal irgendwo gehört habe, das am Markt aber praktisch NICHT existiert.

Versuch hier nicht, Spiele als "anspruchsvoll" zu verkaufen. Wenn du etwas Anspruchsvolles sehen willst, geh ins Theater und zieh dir Faust rein. Nur weil ein Spiel eine gewissen Eingewöhnungsphase benötigt ist es nicht anspruchsvoll - es funktioniert nach vorgegebenen Mustern und um diese zu erkennen muss man wahrlich kein Genie sein.

Schon ulkig, dass Du Shooter mit aufnimmst. Wenn Du einen anspruchsvollen
suchst - was findest Du da denn auf der Konsole?


Wann hab ich JEMALS von anspruchsvollen Spielen gesprochen?

Nur um es klar zu stellen:

Ob PC oder Konsole ist mir EGAL! Wenn es auf dem PC-Sektor eine Reihe großartiger Titel gäbe, die ich unbedingt spielen will, dann stell ich mir halt mal den Powerrechner zuhause auf - das solls an der Kohle nicht scheitern.

Sehe ich mir aber das Spieleangebot an, erkenne ich 2 Trends:

- Die richtigen Blockbuster (DAS SIND SPIELE, DIE SPASS MACHEN, SICH DAHER SEHR GUT VERKAUFEN - UNABHÄNGIG VON GENRE UND DEINEN GELIEBTEN ANSPRUCH) sind grundsätzlich Multiplattformtitel. Wenn ich mich nun entscheiden kann, das Spiel auf meinem 46 Zoller und vollem 6.1. Sound von der Couch, oder auf meinem Sessel auf nem 26 Zoll PC Bildschrim,  aus zu spielen (und das zu einem günstigeren Gesamtanschaffungspreis), kannst du dir mal vorstellen was ich tun werden.

- Die Spieleindustrie wendet sich vom PC ab - PUNKT!!! Es ist so - das kann sich jeder PC-Fanboy schön reden wie er will. Komplexe Entwicklung (nicht standardisierte Hardware), ein erhöhtes Raubkopieraufkommen und die Erfolgsgeschichte Spielkonsole (v.a. seit der Internetanbindung ala Xbox Live) lassen den PC als Spieleplattform langsam sterben.

Just my 2 cents... beobachtet man den Markt für digitale Unterhaltung objektiv, kann man diese Trends nicht übersehen.

gr

Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
......
Re(6): PC oder Konsole?
04.12.2009 15:57:57
Davon abgesehen - hast Du ueberhaupt eine Idee, wieviel Millionen mal das
zugegebenermassen ausgelutsche C&C verkauft wurde?


Jep, das Franchise knapp 30 Mio (bei ingesamt über 10 Veröffentlichungen).

Hm.. da fällt mir doch was ein:

Halo 1-3: ebenfalls 30 Mio (und das in unter 12 Jahren)

CoD Reihe (ebenfalls mit weniger Titeln): 55 Mio

... wie du siehst, scheinen deine geliebten "niveaulosen" Spiele doch gut anzukommen.
Klar, natürlich sind die Leute nicht intelligent genug, um Strategiespiele zu spielen - deshalb müssen sie sich zb. Shooter kaufen %-)

Ich finde aber viel mehr Spass in den Deiner unbedeutenden Meinung nach nichtexistenten "anspruchsvollen" Spielen.


Deutsch?

  Natuerlich, wer mit der Installation eines Spieles ueberfordert ist, fuer den sind Konsolen super. Trifft auf mich gluecklicherweise nicht zu.


Das war wohl ein nett verkleideter Angriff... Junge junge, wenn du wüsstest was ich beruflich mache :-)

Glaubst Du wirklich, PC-only Titel erscheinen deshalb nicht auf der Konsole,
weil die Entscheider so verbohrt sind wie einige hier und die Konsole bah bah finden - und lachend auf Umsatz verzichten? Quark - die funktionieren auf
einer Konsole einfach nicht. Das liegt z.T. auch an der Spielerstruktur dort.


Lass uns eines klarstellen: It´s all about the money. Wenn ein Studio glaubt, es kann mit einem Spiel auf egal welcher Plattform Geld machen, wird das Spiel auf der Plattform erscheinen.
Bsp: Kann mich noch an die legendäre Playstation 1 Maus erinnern - Strategiespiele für Konsolen wurden probiert. Vom Publikum nicht angenommen.

Vielleicht magst Du ja mal versuchen, auch Deine Argumentation auf ein hoeheres Niveau zu heben und despektierliche Unterstellungen zu unterlassen.
Moment, Niveau gibt es wahrscheinlich auch nicht in Internetforen, richtig?


Höheres Niveau? Ich habe eine klare Aussage getätigt. Leb damit oder finde einen Weg, damit umzugehen.

konsolenartig werden - und damit ziemlich belanglos


Also das ist ja wohl eine engstirnige Einstellung... sensationell.


Schau, es juckt mich wirklich nicht die Bohne - dieser Flamewar. Aber von einem bekomme ich Kopfschmerzen: Deinem "Pc-Gamer sind so niveauvoll, Konsolenspieler doch alles ?&%%$&". Lass das bitte. Das ist doch furchtbar!



04.12.2009, 16:24 Uhr - Editiert von SteveB, alte Version: hier
Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
.....
Re(5): PC oder Konsole?
04.12.2009 00:34:14
Nö, hab i net gespielt... und wieso auch? Du erzählst mir hier von einem
Spiel, welches ich vom Titel her mal irgendwo gehört habe, das am Markt aber
praktisch NICHT existiert.


Und nur weil dus ned kennst heißt das, dass es sich schlecht verkauft?

- Die richtigen Blockbuster (DAS SIND SPIELE, DIE SPASS MACHEN, SICH DAHER
SEHR GUT VERKAUFEN - UNABHÄNGIG VON GENRE UND DEINEN GELIEBTEN ANSPRUCH) sind
grundsätzlich Multiplattformtitel.


Hi @ Sims...

Wenn ich mich nun entscheiden kann, das Spiel auf meinem 46 Zoller und vollem
6.1. Sound von der Couch, oder auf meinem Sessel auf nem 26 Zoll PC
Bildschrim,  aus zu spielen (und das zu einem günstigeren
Gesamtanschaffungspreis), kannst du dir mal vorstellen was ich tun werden.


Nur weil du nicht raffst wie man das mit einem Pc teilweise sogar billiger auch, machen kann ist das aber nicht unsere Schuld. Nur zur Info eine Xbox, Ps3 und auch eine Wii sind momentan einfach Computer und haben schon lange nichts mehr mit den alten Konsolen gemeinsam.

- Die Spieleindustrie wendet sich vom PC ab - PUNKT!!!


Aja genau :)
Die Spieleindustrie konzentriert sich gerade massivst auf MMOs, weil dort am meisten Kohle zu holen ist. Ob dus willst oder nicht.

Komplexe Entwicklung (nicht standardisierte Hardware), ein erhöhtes
Raubkopieraufkommen und die Erfolgsgeschichte Spielkonsole (v.a. seit der
Internetanbindung ala Xbox Live) lassen den PC als Spieleplattform langsam
sterben.


Weils ja keine Raubkopien für Konsolen gibt...

Just my 2 cents... beobachtet man den Markt für digitale Unterhaltung
objektiv, kann man diese Trends nicht übersehen.


is schon geil, dass du objektiv darein packst. Selten soviel subjektiven Bullshit in einem Post gelesen.

(sigkilled v1.9 (Fri Dec  4 00:35:02 2009): gesperrte externe URL gefunden)

Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich