Praktische Erfahrungen mit Fitnesstrackern?
Geizhals » Forum » Sport & Freizeit » Praktische Erfahrungen mit Fitnesstrackern? (40 Beiträge, 562 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login | Registrierung ]
Praktische Erfahrungen mit Fitnesstrackern?
07.09.2017 21:57:01
Die Dinger, die wie ein Armreifen getragen werden, sind ja inzwischen recht beliebt. Als wichtigste Funktionen nenne ich mal die permanente Pulsmessung und das "Schritte zählen". Am Ende des Tages soll das Gummiringerl (anhand der zuvor eingegebenen Körperdaten) auch den ungefähren Kalorienverbrauch angeben können.

Klingt ja alles recht gut. Darum habe ich das vor knapp drei Jahren erhaltene Weihnachtsgeschenk einer Firma ausgegraben und ein paar Tage lang den Schrittzähler verwendet (Puls hat das Gerät nicht). Was mich etwas stutzig macht: Sogar im Schlaf (bin nur 1 mal zum Kühlschrank gegangen und sooo groß ist meine Wohnung auch nicht) hatte ich gut 200 Schritte mehr. Auch tagsüber ist es eher ein Erschütterungs- als ein echter Schrittzähler. Gibt in meinem Umfeld genügend Leute, die stolz von 8 Kilometern pro Tag berichten, nur weil der Tracker 10.000 Schritte anzeigt.

Von der allgemein motivierenden Funktion in Richtung mehr Alltagsaktivität abgesehen frage ich mich nun, wie realistisch die Ergebnisse wirklich sind. Verwendet jemand sowas und kann einigermaßen plausible Angaben machen, ob zB der Kalorienverbrauch eine gewürfelte Zahl ist oder einigermaßen der Realität entspricht?

Neue Geräte wie der Samsung Gear Fit2 Pro kosten immerhin an die 200 Euro, was kein Pappenstiel ist.

-- Inhaltsstoffe: Kompetenz, Erfahrung, Halbwissen, Hörensagen. Kann Spuren von Ironie enthalten.
07.09.2017, 21:57 Uhr - Editiert von Weissbier, alte Version: hier
Antworten PM Alle Chronologisch
 
Melden nicht möglich
. PLONKED von Mr. 5  (Sthor245 am 01.01.2018 13:15:32)
 

Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform.
Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Auf ABGB §1330 Abs. 2 wird ausdrücklich hingewiesen.

Copyright © 1997-2018 Preisvergleich Internet Services AG