Re: Netzwerkproblem - was ist schuld?
Geizhals » Forum » Netzwerk » Netzwerkproblem - was ist schuld? (8 Beiträge, 296 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login | Registrierung ]
Netzwerkproblem - was ist schuld?
11.10.2017 14:04:04
Ich bin nun endgültig umgesiedelt und mein Netzwerk sieht folgendermaßen aus:

Chello-Modem steht im Wohnzimmer mit WLAN.
Mein Arbeitslaptop ist über WLAN verbunden.

Am chello-Modem hängt ein A1-DLANModem, im Arbeitszimmer das Gegenstück dazu. Im Arbeitszimmer hängt ein 8fach-Switch, woran wiederum die NAS und mein privater Desktop hängen.

Mein Problem ist nun, dass seit der Umsiedlung vor 3 Tagen mein Desktop immer wieder die Netzwerkverbinfung verliert, teilw. nur ganz kurz, teilw. ein paar Sekunden. Bemerkbar dadurch, dass ein Online-Browserspiel die Verbindung verliert. Teilw. sehe ich das Netzwerksymbol in der Statusleiste auch mit einem Rufzeichen.
Meine erste Vermutung war, dass das Chellomodem selbst die Internetverbindung verliert, da ich aber mit meinem Arbeitslaptop dabei immer normal weiterarbeiten kann, ist das definitiv nicht der Fall. Die Netzwerkkarte vom Desktop kann es auch nicht sein, denn ich habe während der Internetverbindungausfalls weiterhin Zugriff auf die NAS.


Kann es also sein, dass das DLAN immer wieder einen Ausfall hat? An den Kontrollleuchten der DLAN-Router sieht man allerdings nichts. Woran könnte das sonst noch liegen?

Was auch komisch ist, dass Opera-Browser beim ersten Neuverbinden zum Spiel nach dem Ausfall immer die Fehlermeldung "Flash-Player ist nicht aktuell" liefert. Mit Plugin-aktivieren funktioniert es dann. Die Fehlermeldung selbst ist mir allerdings völlig neu.



emefge
Infosauger
_____________________________________________________________________________

Weil die Lichtgeschwindigkeit höher als die Schallgeschwindigkeit ist, hält man viele Leute für helle Köpfe bis man sie reden hört.

"Bekomme ich bei Ihnen so einen ganz kleinen Lötkolben zum CPU reparieren?"

Wieso Realität? Ich hab doch verdammt noch mal was Besseres zu tun!



Antworten PM Alle Chronologisch
 
Melden nicht möglich
.  Re: Netzwerkproblem - was ist schuld?  (Nomade1 am 11.10.2017 14:12:30)
.  Re: Netzwerkproblem - was ist schuld?  (Ardjan am 11.10.2017 14:27:41)
.
Re: Netzwerkproblem - was ist schuld?
13.10.2017 20:21:39
Kann es also sein, dass das DLAN immer wieder einen Ausfall hat? An den Kontrollleuchten der DLAN-Router sieht man allerdings nichts. Woran könnte das sonst noch liegen?


Hatte über Jahre hinweg über zwei Sets PowerLAN Adapter hinweg regelmässig ein paar Minuten am Tag einen Ausfall. Das war nie zu bestimmten Tageszeiten, bzw allgemein nicht zuordbar (d.h. es ist da zB auch nicht grad irgendein Gerät gelaufen, das Störungen verursachen hätte können, o.ä.).

Ebenfalls hat die Verwaltungssoftware der Adapter währenddessen immer gemeint, dass sehr wohl eine Verbindung besteht. Sehr interessant.
Ich gehe davon aus, dass die Adapter einfach standardmässig ein paar mal am Tag ihre Verbindung neu aushandeln, und davon zwar nicht berichten, aber das Netzwerk trotzdem für diese Zeit down ist.

Kombiniert mit der enttäuschenden Übertragungsrate, die die Dinger bringen (jeweils ca 1/10 des beworbenen Durchsatzes) war schlussendlich die Konsequenz, den Krempel auszusortieren.


Zu deinem Fall: du hast ja deinen Angaben nach schon sowohl das Internet, als auch die Kabelverbindung zum Switch als Fehlerquelle ausgeschlossen. Bleibt nur mehr das PowerLAN.

Mein Tip an dich wär idealerweise, die Verbindung Desktop - Modem auch via Kabel auszuführen. Musst halt evtl bohren.

Alternativ geht auch WLAN, mit einem ordentlichen Empfänger. USB Sticks kannst vergessen, die taugen nicht. Das mindeste wäre eine ordentliche PCI(e) Karte mit externen Antennen. ZB:
https://geizhals.at/intel-wireless-ac-7260-bluetooth-rev-2-7260hmwdtx1-r-a1168691.html
https://geizhals.at/asus-pce-ac68-90ig00r0-bm0g00-a993303.html

Was ich noch lieber mach, ist sich einen billigen Router / AP (ala Linksys E900-2000 o.ä.) zu kaufen, und den via OpenWRT / dd-wrt als Client zu konfigurieren. Damit ist man einfach am flexibelsten (erfordert aber etwas Konfigurationsaufwand).

Antworten PM Alle Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
 

Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform.
Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Datenschutzerklärung

Copyright © 1997-2019 Preisvergleich Internet Services AG