Holz im "Feuchtbereich"
Geizhals » Forum » Haushalt » Holz im "Feuchtbereich" (28 Beiträge, 721 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login | Registrierung ]
Holz im "Feuchtbereich"
05.09.2019 10:02:47
Hey,

ich weiß - vllt. nicht das 100% passende Unterforum, aber ich glaub wenn nicht hier wo dann - und meistens gibts hier hilfreiche Tipps.

Ich renoviere grade ein Mobilheim. Leider hat das Ding einen ordentlichen Wasserschaden durch die Vormieterin abbekommen, der Boden ist hinüber. Der Aufbau war (unter dem Laminat und Trittschall) so, dass ca. 2cm dicke Presspanplatten auf der Stahlkonstruktion/Stahlrahmen montiert waren, drunter ca. 2cm dicke Styroporplatten, allerdings nicht bündig verlegt sondern mit entsprechenden Fugen.

Meine Idee war jetzt, das ganze mit OSB Platten zu ersetzen, grade wenns OSB3/4 sind, müssten die ja ein bisschen feuchte aushalten. Der MItarbeiter beim Baumarkt meines Vertrauens meinte das ist eine blöde Idee, ich sollte doch die PLatten nehmen die man für Autoanhänger verwendet. Grundsätzlich geb ich ihm Recht, dass die vermutlich mehr aushalten, dafür kosten sie beim Baumarkt aber auch mehr als 3x soviel und das ist im Budget eigentlich nicht eingeplant.

Jetzt meine Frage -> Die Platten liegen auf der Stahlkonstruktion auf, stecken/liegen also nicht in der Erde, werden nicht direkt bewässert (wie auch, das Teil ist rundherum geschlossen) und sind ca. 35 cm vom Boden entfernt. Trotzdem wirds dort drunter ja immer wieder ein bisschen feuchteln, durch natürliche Verdunstung und Luftfeuchte, bzw. im WInter entsprechend frieren (das Teil ist im Winter unbewohnt). Kann ich mit OSB Platten in 3 JAhren den Boden wieder rausreissen oder sind die Bedenken eher übertrieben? Hilfts wenn ich Folie auf die aussenseiten der OSB Platten spanne oder mach ich mir damit (stichwort ausdampfen) mehr kaputt? Hilft eine Lasur bzw OSB Lack für eine längere Lebensdauer?

Der Boden muss nicht 30 Jahre halten - aber 10-12 wären doch ganz nett.

LG


Antworten PM Alle Chronologisch
 
Melden nicht möglich
.  Re: Holz im "Feuchtbereich"  (SchlomoPerez am 05.09.2019 10:25:10)
..  Re(2): Holz im "Feuchtbereich"  (Dr4ch3 am 05.09.2019 10:42:12)
...  Re(3): Holz im "Feuchtbereich"  (SchlomoPerez am 05.09.2019 10:47:36)
....  Re(4): Holz im "Feuchtbereich"  (Dr4ch3 am 05.09.2019 10:59:36)
.....  Re(5): Holz im "Feuchtbereich"  (AVS_reloaded am 05.09.2019 11:04:14)
......  Re(6): Holz im "Feuchtbereich"  (Dr4ch3 am 05.09.2019 11:05:10)
.......  Re(7): Holz im "Feuchtbereich"  (SchlomoPerez am 05.09.2019 11:07:33)
.......  Re(7): Holz im "Feuchtbereich"
 (AVS_reloaded am 05.09.2019 16:12:21)
.....  Re(5): Holz im "Feuchtbereich"  (SchlomoPerez am 05.09.2019 11:04:32)
......  Re(6): Holz im "Feuchtbereich"  (Dr4ch3 am 05.09.2019 11:06:32)
......  Re(6): Holz im "Feuchtbereich"  (Dr4ch3 am 05.09.2019 11:10:54)
...  Re(3): Holz im "Feuchtbereich"  (Paulas_Papa am 05.09.2019 12:33:16)
....  Re(4): Holz im "Feuchtbereich"  (Dr4ch3 am 05.09.2019 12:42:08)
.  Re: Holz im "Feuchtbereich"  (Atschy am 09.09.2019 18:27:43)
..  Re(2): Holz im "Feuchtbereich"  (Dr4ch3 am 11.09.2019 13:39:17)
...  Re(3): Holz im "Feuchtbereich"  (Atschy am 18.09.2019 20:20:51)
.  Re: Holz im "Feuchtbereich"
 (Superflo am 11.09.2019 14:35:30)
..  Re(2): Holz im "Feuchtbereich"
 (flomax am 19.09.2019 11:29:36)
...  Re(3): Holz im "Feuchtbereich"  (Superflo am 20.09.2019 05:50:55)
.  Re: Holz im "Feuchtbereich"  (Weissbier am 19.09.2019 04:41:50)
..  Re(2): Holz im "Feuchtbereich"  (Dr4ch3 am 19.09.2019 09:32:30)
 

Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform.
Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Datenschutzerklärung

Copyright © 1997-2019 Preisvergleich Internet Services AG