welche Ausbildung bevorzugt?
Geizhals » Forum » Programmierung » welche Ausbildung bevorzugt? (33 Beiträge, 1517 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login | Registrierung ]
..
Re(2): welche Ausbildung bevorzugt?
10.02.2020 22:47:48
Ich selbst bin bei frisch von der Uni gfangten  "Senior Quatschjobtitle
einfügen" sogar sehr skeptisch.


Das ist aber auch eine selten depperte Praxis. Bei uns könntest du niemals jemanden, der frisch von der Uni ist, an irgendwelche Seniorposten setzen, weil die einfach nichts können (außer halt mit einer guten formalen Wissensbasis aufwarten). Sie haben kein Verständnis über den Haufen an technischen Schulden, der über all die Jahre aufgebaut wurde, noch haben sie einen Überblick über sämtliche Prozessgrenzen, die ihnen gesetzt werden oder ein "G'spür" für die Brauchbarkeit von Simulationsergebnissen etc. pp. - das Handwerk muss erst wirklich gelernt werden*.

Bei Uni-Nebenjobs war ich allerhöchstens Forschungsassistenz, nach der Uni haben's mich als Attaché zu einem bestehenden Team dazugeklatscht und mich erst einmal einarbeiten lassen, bevor ich dann einmal überhaupt irgendetwas selbstständig machen durfte.

*: Es gibt dann auch noch das Dilemma, dass es nur sehr wenige Bildungsinstitutionen gibt, an denen echtes Troubleshooting/Debugging/Validieren/Testen gelernt wird. Man bekommt meistens irgendetwas Zumpferleinfaches, das kaputt ist, und versucht dann über Trial & Error den Fehler zu finden, that's it. Deswegen hab ich's mir mittlerweile angewöhnt, interne Post mortems über zahlreiche Bugs zu verfassen und diese dann Neulingen in die Hand zu drücken und mit ihnen durchzugehen (wenn Zeit vorhanden sein sollte).

Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
.
Re: welche Ausbildung bevorzugt?
14.02.2020 12:53:57
FH und TU können beide erfolglose Trottel und Überflieger produzieren. Die Ausbildung selbst bewirkt meiner Meinung nach nicht viel -weil man die meisten Lehrinhalte so und so nicht braucht für den Großteil aller Jobs. Der Unterschied ist, dass die TU wesentlich schwieriger sind und mehr Selbstorganisation verlangen, die FH sind voller TU Abbrecher. Weiters ziehen die FH mehr Proleten an als die TU wo mehr bürgerliche sind. Kein Wunder, dass dann die Wahrnehmung entstehen kann, dass TU zu mehr beruflichem Erfolg führen. (cause vs correlation)

Ich habe sehr fähige Software-Architekten und Entwickler kennengelernt die gar keine Hochschulerfahrung hatten und sehr gut verdient haben und TU Absolventen die mit 40 immer noch mid-level Developer waren... Das ist ja das spannende: In der Informatik ist alles möglich.

Falls du Wert auf meinen Rat legst muss ich erfragen:
1) Alter
2) Berufliche Vorerfahrung
3) Bisherige Ausbildung
4) kurz- und mittelfristige Arbeits- und Einkommensziele
5) Zeitliche Verfügbarkeit (TU Vollzeit, FH berufsbegleitend)

Für Junge die schnell Geld verdienen wollen und dann beim Einkommen keine Pause machen wollen ist der schnellste Einstige sicher über die HTL eventuell mit einem berufsbegleitenden FH Studium danach.
Erwachsene die weiter Geld verdienen müssen gehen wohl am besten berufsbegleitend zur FH und suchen sich dann eine Praktikanten / Junior Position (über 30 sicher nicht einfach!).
Junge die keinen Stress haben können es mit der TU ausprobieren. Daneben dann 20h Teilzeit oder Praktika wären aber eine gute Idee.

Ohne hohes persönliches Interesse und privater Weiterbildung im Zielgebiet (e.g. Frontend, Backend...) wirds auf jeden Fall nix.


Von WIFI Kursen halte ich NICHTS -ich habe aus Mitleid eine Quereinsteigerin eingeladen die mit 40+ eine Juniorstelle gesucht hat, nach einem JAVA Wifi Kurs. Das Interview war eine beschämende Erfahrung für all Beteiligten.

14.02.2020, 12:58 Uhr - Editiert von Diabolo2000, alte Version: hier
Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
 

Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform.
Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Datenschutzerklärung

Copyright © 1997-2020 Preisvergleich Internet Services AG