Kopfhörer (Over-Ear) gesucht
Geizhals » Forum » Telekommunikation » Kopfhörer (Over-Ear) gesucht (24 Beiträge, 1040 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login/Registrieren ]
.
Re: Kopfhörer (Over-Ear) gesucht
20.10.2021, 11:45:02
Hallo!

Ich würde dir auf jeden Fall zu kabelgebundenen KH raten. Damit kannst du vom doch recht hochwertigen Kopfhörerausgang deines Traktor Audio Interfaces Gebrauch machen. Ausserdem bekommst du da mehr fürs Geld, da in kabellosen KH Empfänger, D/A-Konverter und Verstärker mit (im Preis) untergebracht werden müssen.

Ich kann mir vorstellen, dass dir der ATH-M50x gefallen könnte: https://geizhals.at/a1065167.html
Der liefert druckvollen Bass - die Kabelführung ist einseitig und das Kabel austauschbar, je nachdem welche Länge du benötigst.

Die von dir verlinkten Sony KH kenne ich nicht. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass man zu dem Preis bei der ewig langen Feature Liste (AAC, aptX HD, LDAC, NFC, ANC, großer Akku, Sprach- und App-steuerung) noch genau so viel Klang bekommt wie bei anderen KH in der gleichen Preisklasse wie dem DT 990 Pro oder dem ATH-M50x.

Zum DT 990 Pro: Wenn du von deiner Umgebung abgeschirmt sein willst, musst du zur geschlossenen Variante, dem DT 770 Pro greifen: https://geizhals.at/a114313.html
Der DT 990 Pro ist offen, lässt also Geräusche von außen durchdringen und umgekehrt hört deine Umgebung auch deine Musik.

Ich persönlich würde dem ATH-M50x gegenüber dem DT 770 Pro den Vorzug geben, weil mir der beyer in den Höhen zu scharf klingt (sogenannter beyer-Peak, der House-Sound von beyerdynamic). Der DT 770 hat dafür Velourpads, die für besseren Tragekomfort sorgen. Am besten du probierst beide aus und entscheidest dich dann.

Diskussion beendet PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
.....
Re(5): Kopfhörer (Over-Ear) gesucht
04.05.2022, 10:24:51
K702 ... Mit dem war ich nie zufrieden

Was hat dich genau gestört? Liegt vielleicht daran, dass der doch sehr bassarm ist und auch im Grundton nur dünn aufträgt. "Lebendige" Wiedergabe klingt halt anders. Und ja, er braucht viel Leistung, wird mir aber bei hohen Pegeln im Hochton wieder zu anstrengend.
Daher habe ich mich für den K612 Pro entschieden, wobei ich da auch den Bass per EQ verstärke und dem Hochton etwas Pegel rausnehme. Dafür ist er dann für mich perfekt |-D
Bist Du professioneller Produkttester?

Nein. Bei langjährigen Hobbies kommt man fast von selbst in Kontakt mit Leuten und Geräten. Im Audio-Bereich habe ich einfach viel in Fachgeschäften ausprobiert und natürlich auch selbst viel gekauft und teilweise wieder verkauft. Ich will gar nicht wissen was ich über die Jahre für Lautsprecher, Kopfhörer, Abspielgeräte, Verstärker & Co. ausgegeben habe. Wird wohl noch 4-stellig bleiben, aber nur knapp |-D
Die meisten Kopfhörer über die wir hier diskutieren, habe ich nie besessen. Die beyerdynamic Modelle habe ich zB im Musikladen Salzburg gehört, die AKGs entweder selbst besessen oder im Media Markt gehört, wenn da mal zufällig ein fähiger Mitarbeiter für den Einkauf zuständig war.

Bei PC-Hardware ist das ähnlich. Ich habe bisher fast jedes Jahr einen neuen PC gehabt und mache das auch für andere Leute (privat sowie für kleine Unternehmen), wobei das Hobby bei mir stark zurück geht.

Diskussion beendet PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
...
Re(3): Kopfhörer (Over-Ear) gesucht
23.10.2021, 14:10:45
Die ATH-M50x schauen gut aus, hab mir jetzt ein paar Bewertungen durchgelesen.
Hört sich mal super an und ja die schreiben auch dass der Komfort bei denen
einfach ein Traum ist.


dem kann ich nur zustimmen. das sind die einzigen kopfhörer, die ich nach 8 stunden noch immer gerne trage.
ich habe die audio technica ATH-M50x seit etwas mehr als 5 jahren, ... wenn du nicht auf jeden fall ein wireless headset haben möchtest, würde ich dir die ath-m50x wirklich sehr empfehlen. bessere kopfhörer bekommt man abseits davon erst, wenn man sehr viel mehr geld in die hand nimmt.
und ich habe auch schon länger zb die sony 1000xm3 im haus, ...aber das ist einfach etwas anderes, vA klangtechnisch schlechter/schwächer und natürlich teurer. zudem sind die ath-m50x robust und original ersatz-polster kosten nur 12€.
wenn du allerdings ein wireless headset mit ANC möchtest, führt fast kein weg an den sony 1000xm3 vorbei ..die gabs auch schon im angebot für gut 170€, wenn ich mich nicht irre. die 1000xm4 klingen noch besser (liegen gerade vor mir) ..aber sind aber auch doppelt so teurer, wie deine preisobergrenze hoch ist.

bei dem ath-m50x brauchst aber natürlich auch eine signalquelle, welche genügend saft liefert. es gibt zb durchaus mainboards, die zu wenig verstärkerleistung bieten (vA bei asrock und asus ist mir das bisher untergekommen :-/ ).

lg,






schöne schei$$e, dauernd dasselbe

Viele Menschen sind zu gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keinerlei Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun!
Diskussion beendet PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
 

Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform.
Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Datenschutzerklärung