Re: Iphone - wie lange ist dieses Premiumgerät verwendbar?
Geizhals » Forum » Telekommunikation » Iphone - wie lange ist dieses Premiumgerät verwendbar? (23 Beiträge, 702 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login/Registrieren ]
Iphone - wie lange ist dieses Premiumgerät verwendbar?
11.11.2022, 10:18:44
Hallo zusammen,

ich überlege ob ich mir erstmalig (privat) auch ein Iphone holen soll. Kenne iOS schon länger durch Firmenhandys und mag es eigentlich ganz gerne.
Einzig der doch hohe Preis schreckt mich ein wenig ab... Deshalb die Frage, wie lange kann man als Otto-Normalverbraucher ohne Spiele so ein Telefon vernünftig nutzen?

Mein bisher genutztes Huawei P20 wird jetzt nach ~ 4 Jahren Verwendung etwas "buggy" - Apps Ladedauer wird zunehmend länger und beenden sich teils von alleine ... Updates kommen auch nur sporadisch.

Vernünftig nutzen bedeutet für mich, dass der Akku zumindest 1 Tag durchhält, das Gerät zuverlässig nutzbar ist (allgemein gesprochen).

Soweit ich von meinem Firmenhandy sprechen urteilen kann, funktionieren die Dinger ja jahrelang - muss aber dazusagen, dass ich mein Firmenhandy auch nur zum Telefonieren nutze und als Hotspot bei Dienstreisen... (Iphone SE)
Nach 1,5 Jahren Nutzung hab ich noch 93% Akkukapazität ... eigentlich OK find ich. Akku hält auch gerne mal 2 Tage durch (bei meiner sehr speziellen Nutzung als Diensthandy).

Würde mich freuen wenn mir der eine oder andere private Iphone Nutzer sagen kann wie lange er mit seinem Gerät happy ist, bevor er/sie es tauschen muss.

In Planung ist bei mir ein Iphone 13 mini. (wegen der kompakten Größe)
Danke
___________________________________________________________

___________________________________________________________
Antworten PM Alle Chronologisch
 
Melden nicht möglich
.
Re: Iphone - wie lange ist dieses Premiumgerät verwendbar?
14.11.2022, 07:49:24
Ich verwende mittlerweile seit 13 Jahren durchgehend nur iPhones wobei ich hin und wieder schon auch Android Geräte hatte.

Aktuell ein iPhone 12 Pro Max mit dem ich mega zufrieden bin.

Wieso iPhone? ICH habe hierbei einfach was die Sicherheit angeht ein besseres Gefühl. Mag sein, dass mittlerweile Android Geräte auch sicher sind, nicht mehr gerootet werden können etc aber meine ganzen Passwörter sind im Gerät, inkl. Bank Apps, 2 Factor Apps, etc etc.

Der Batteriezustand ist bei 86% und komme locker durch den Tag.

Ich hatte in 13 Jahren nur einen "Defekt" bei einem Gerät und das waren Lautsprecher die kostengünstig zum reparieren ging aber ansonst, immer zuverlässig, es funktioniert alles, selbst nach Jahren ist die Performance einwandfrei. Keine Probleme mit Apps, keine Abstürze usw.

Das Gerät besitze ich seit 2 Jahren und hätte mir heuer das 14er pro geholt ABER nicht für den Preis und für das, dass quasi das Gerät nichts mehr oder besser kann als meines.

Ansonst tausche ich auf ein neues Gerät wenn es Sinn macht oder wenn sich das Design verändert und es mir zusagt.

Klar, die sind teuer, keine Frage. ABER man muss immer bedenken, dass sie auch extrem wertstabil sind.

Zb. mein iPhone 12 pro Max kostet aktuell lt. Willhaben ca 650€ - 700€ - meines ist im optisch perfekten Zustand.

Bezahlt habe ich vor 2 Jahren 1200€

d.h. sagen wir 600€ Wertverlust in 2 Jahren. Kaufe ich ein Android Gerät für 600€ und nach 2 Jahren ist das quasi nix mehr Wert.

Vor dem 12er hatte ich das iPhone X 4 Jahre lang im Einsatz. Gekauft Neu für 800€ - verkauft für 350€.

Und nebenbei bemerkt, meine Frau hatte ein Android, mittlerweile ein 13 pro max. Im Freundeskreis sind sehr viele von Android auf Apple umgestiegen und alle mega zufrieden.

Ich kenne hingegen niemanden, der von Apple auf Android gewechselt ist. Mag nichts heissen, erwähnen möchte ich es dennoch :).



14.11.2022, 07:52 Uhr - Editiert von playaz, alte Version: hier
Antworten PM Alle Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
 

Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform.
Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Datenschutzerklärung