Deutscher vs Japaner
Geizhals » Forum » Auto & Motorrad » Deutscher vs Japaner (452 Beiträge, 2069 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login | Registrierung ]
..................
Re(18): Deutscher vs Japaner
09.06.2005 22:28:47
Na weil du um 40K einfach keinen Neuwagen von Mercedes bekommst, mit all den schönen Extras, welche Nissan beim 350 Z bietet ;)

Schau, heute kommt ein Kollege her, der unbedingt einen Mercedes will. Finden einen C250, mit knapp 200000km, BJ 1995 mit lahmen 110PS bei der Karre um 8800€ und meint das wär ja nicht so schlecht der Preis.

Wenn ich mir nun anschaue, was ich bei anderen Herstellern um den Preis bekomme. Wer Mercedes kauft, zahlt einfach immer mehr.....

Und nun komm nicht wieder mit Wertverlust. Wenn ich mehr zahle, und das Auto ist dann mehr "wert", dann ist der Wertverlust gleich wie wenn ich weniger zahl, und das Auto ist dann weniger wert, eh kloar ;-)


edit: wo wir grad dabei sind. Um nichtmal 3k € mehr bekomm ich ein weitaus schöneres Auto bei Toyota:

Celica T23 VVT-i
BJ 2000
93000km

http://www.car4you.at/sea_det.cfm?step=30&vehicleid=101760796&condenselevel=2&country=at&language=de&maxmileage=&maxprice=&minprice=&model_index=0&origid=&quicksearch=1&referenceid=&searchmakedesc=TOYOTA&searchmodeldesc=Celica&stylecode=10&vmg_passcars=1&defaultlist=101720662,101731688,101760796,101714430,101679401,101756661,101717951,100801355


Wird auch womöglich mal mein neuer Japaner. Schönes Auto und ein Preis, wo ich bei anderen Marken nen Dreck dafür bekomm ...

Current PC: Dual Intel Xeon Nocona 3.0 Ghz FSB800 1MB, Asus NCCH-DL Dual Xeon, 2048 Mb Kingston DDR, ATI FireGL X2-256, 36 GB WD Raptor SATA, 120 Gb Hitachi,Liteon 8x DVD Brenner, Chieftec 460 Watt EPS, Dell 2005FPW 20,1" TFT, 17" Acer AL1711, Wacom Graphire 3 Studio

Using: NewTek Lightwave 3D 8,Eyeon DFX,Adobe Photoshop CS,Worley Fprime


09.06.2005, 22:32 Uhr - Editiert von dizo, alte Version: hier
Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
...................
Re(19): Deutscher vs Japaner
09.06.2005 22:56:43
Na weil du um 40K einfach keinen Neuwagen von Mercedes bekommst, mit all den
schönen Extras, welche Nissan beim 350 Z bietet


Das bestreitet ja niemand, aber wie hier schon 1000000x erwähnt würd ich von keiner Marke einen Neuwagen kaufen, es sei denn ich hab eine Firma oder gewinne im Lotto.



Schau, heute kommt ein Kollege her, der unbedingt einen Mercedes will. Finden
einen C250, mit knapp 200000km, BJ 1995 mit lahmen 110PS bei der Karre um
8800€ und meint das wär ja nicht so schlecht der Preis.


Wenn die Ausstattung passt, kein schlechter Preis

edit: wo wir grad dabei sind. Um nichtmal 3k € mehr bekomm ich ein weitaus
schöneres Auto bei Toyota:

Celica T23 VVT-i
BJ 2000
93000km


Ist ja auch gleich die selbe Klasse, hm? *kopfschüttel*

Wenn ich mir nun anschaue, was ich bei anderen Herstellern um den Preis
bekomme. Wer Mercedes kauft, zahlt einfach immer mehr.....


Man bekommt auch mehr, aber das versteht der durchschnittliche Japanfahrer nicht

Und nun komm nicht wieder mit Wertverlust


Wenn Du die C-Klasse verkaufen würdest, würdest auch mehr bekommen!:-)

Wenn ich mehr zahle, und das Auto ist dann mehr "wert", dann ist der
Wertverlust gleich wie wenn ich weniger zahl, und das Auto ist dann weniger
wert, eh kloar


Die Kunst liegt auch darin, einen Gebrauchten nach dem ersten Wertverlust zu kaufen !:-)
Danach ist der dann stabil wie selten ein Anderer.
Keine Sorge, irgend wann wirst auch Du das verstehen.

Btw, wennst so auf Preise fixiert bist, warum hast Du dann eine Intel und keine AMD CPU?

click me


Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
..........................
Re(26): Deutscher vs Japaner
10.06.2005 08:48:57
Na klaro. Nur weil die von VW bessere Konditionen oder sonstwas bekommen, was soll man da spekulieren?.


"De Tests können net stimmen, vertrau nie jemanden, der einen VW fährt" |-D


ich zitieren mal wieder

Toyota Qualität vom ADAC bestätigt

Der Toyota Avensis ist der erste Gewinner der neuen ADAC Auszeichnung "Gelber Engel" in der Kategorie "Qualität 2005". Auf Rang zwei folgt mit dem Yaris ein weiteres Toyota Modell.



Weitere wichtige Zitate:

Interessant ist vor allem die Auswertung nach Fahrzeugherstellern. Das Bild hier ist klar: Autos aus Fernost sind Spitze. Sie haben auf der Gewinner-Seite zusammen 51 Nennungen.


Dabei brachte es Toyota allein auf 28 positive Nennungen und führt so das Feld mit Abstand an.



Fall es dich interessiert (Warscheinlich nicht, weil Japanerautos = Dreckskarren) findest du hier weitere Informtionen:

http://www.autokiste.de/start.htm?site=/psg/0401/2731.htm


und btw. es wird auch Vermerkt das die älteren Mercedes Modelle recht gut waren, dem kann ich auch voll und ganz zustimmen. Nur nimmt eben die Qualität ab, wie auch hier schon allzuoft angesprochen.

Current PC: Dual Intel Xeon Nocona 3.0 Ghz FSB800 1MB, Asus NCCH-DL Dual Xeon, 2048 Mb Kingston DDR, ATI FireGL X2-256, 36 GB WD Raptor SATA, 120 Gb Hitachi,Liteon 8x DVD Brenner, Chieftec 460 Watt EPS, Dell 2005FPW 20,1" TFT, 17" Acer AL1711, Wacom Graphire 3 Studio

Using: NewTek Lightwave 3D 8,Eyeon DFX,Adobe Photoshop CS,Worley Fprime


Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich