Welches Thinkpad?
Geizhals » Forum » Hardware-Allgemein » Welches Thinkpad? (37 Beiträge, 938 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login | Registrierung ]
Welches Thinkpad?
11.02.2019 10:46:50
Hallo zusammen!

Ich soll für meine Schwester ein Notebook besorgen ( hooray! ). Da ich seinerzeit beruflich (T420) als auch privat (aktuell X230) nur gute Erfahrungen mit Thinkpads gemacht habe und das Notebook auch länger "durchhalten" soll, habe ich meiner Schwester vorerst ein Thinkpad empfohlen.

Jetzt habe ich mich mit dem Konfigurator beschäftigt und bin bei Preisen zwischen 1.000 (abzügl. div. Rabatte) und 1.800 Euro gelandet bei annähernd selber Konfiguration. :-/ Folgende Modelle habe ich durchkonfiguriert, die versch. Displaygrößen weil sich meine Schwester hier noch nicht festgelegt hat:

Grundkonfig: i5 bzw. Ryzen 5 Pro, 16GB RAM (für die Zukunft) und 256GB SSD

1) A485 - Thinkpad mit AMD-Architektur mit div. Onlinerabatten statt ~ € 1.500,- um € 1.060,43
wie gut/schlecht ist hier zB die Radeon Vega onboard GPU im Vergleich zur Intel UHD-620?

2) L480 um ~ € 1.150,-

3) L580 um ~ € 1.200,-

und natürlich die robuste T-Serie:

4) T480 um ~ 1.600,-

5) T580 um ~ 1.650,- mit einer nVidia Geforce MX150
wieviel besser ist die als die Intel UHD-620?

und last but not least:

6) T480s in silber um ~ 1.850,- weil ihr dünne Notebooks auch ganz gut gefallen (ich nehm an sie hat im beruflichen Umfeld einige Macbooks gesehen... ;-)  )


Zur Verwendung: Sie wird das Notebook vermutlich zu 70% für den Beruf nutzen und da hauptsächlich Office 365. Es wurde zwar mal etwas von Grafikanwendungen erwähnt - hierzu habe ich aber noch keine genaueren Infos. Gespielt wird ziemlich sicher gar nicht darauf, und wenn dann nur Solitär oä. |-D

Für welches dieser Modelle würdet ihr eher tendieren und warum?
 
mfg

- - - Signatur bitte hier abtrennen - - -
Antworten PM Übersicht Chronologisch
 
Melden nicht möglich
.
Re: Welches Thinkpad?
12.02.2019 12:33:57
Ich habe vor einem Jahr einen Ersatz für mein T420s gesucht
und wollte bevorzugt wieder ein Lenovo Modell haben.

Hier meine Kurzzusammenfassung:

Lenovos Einstiegsgeräte (A/L) Geräte würde ich nicht empfehlen.
Sind halt doch eher Billig-Geräte: schwer, klobig, grauenvolle Displays (Farbdarstellung und Helligkeit), unterdurchschnittliche Akku-Laufzeiten, laute Lüfter, etc.

Die Business-Geräte von Lenovo (T/W mit und ohne s) sind zwar technisch gut, aber dennoch
klobig, schwer und oft mit miserablen Displays ausgestattet.
Großer Vorteil ist, dass die Dinger einfach selbst repariert werden können
(aber wer will das schon?).

Einzig Lenovos X Serie bietet ein brauchbares Display an, allerdings gehts dort erst ab 1700,- los.

Ich bin nach langem Recherchieren bei einem Dell XPS13 gelandet.
Folgende Eigenschaften haben mich überzeugt: leicht, klein, Infinity-Edge
(wenn man es einmal hatte, will man nichts anderes), super Displayhelligkeit,
wunderbare Farben (ok, ich komm von einem T420s, da ist wohl alles besser),
wenn der Lüfter läuft, dann sehr leise, Keyboard angenehm (die alten IBM/Lenovo Keyboards
waren die besten die es jemals gab, aber die gibts halt nicht mehr),
locker 8 Stunden Akkulaufzeit bei Office/Browser-Tätigkeiten
und es schaut einfach viel besser aus als diese hässlichen, klobigen Lenovos.
Zusatzplus (für mich): Fedora läuft darauf problemlos.
Einziger Nachteil: die Kameraposition (links unter dem Display) ist einfach bescheuert,
aber das haben sie mittlerweile behoben.


Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
 

Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform.
Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Datenschutzerklärung

Copyright © 1997-2019 Preisvergleich Internet Services AG