Malaysische Polizei deckt auf: Herstellung von Bitcoins mit illegal bezogenem Strom
Geizhals » Forum » Finanzen » Malaysische Polizei deckt auf: Herstellung von Bitcoins mit illegal bezogenem Strom (49 Beiträge, 702 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login/Registrieren ]
Malaysische Polizei deckt auf: Herstellung von Bitcoins mit illegal bezogenem Strom
04.08.2021 09:43:49
https://www.finanzen.at/nachrichten/devisen/malaysische-polizei-deckt-auf-herstellung-von-bitcoins-mit-illegal-bezogenem-strom-1030681691

Der Bitcoin als Klimakiller

Illegal bezogener Strom könne somit nicht nur eine Gefängnisstrafe nach sich ziehen, sondern auch zu lebensgefährlichen Situationen führen. Laut der Polizei im malaysischen Bezirk Miri seien in diesem Jahr drei Häuser aufgrund von selbst gelegten Stromanschlüssen niedergebrannt. In Anbetracht dessen möchte die Polizei und das Energieunternehmen SEB weiter verstärkt Mining-Prozesse überwachen und wenn nötig dagegen vorgehen. Aufgrund der immensen Menge Strom die es braucht um Kryptowährungen herzustellen, steht der Prozess immer mehr in der Kritik. Besonders der Bitcoin ist laut des Online-Magazins "Tech & Nature" im Vergleich zu den anderen Coins am umweltschädlichsten. Nach Angaben des "greenpeace magazin" verbrauche dieser jährlich 116,12 Terawattstunden an Strom, ungefähr so viel wie die Arabischen Emirate. Wäre der Bitcoin zudem ein Staat, würde es unter den 30 stromintensivsten Ländern der Welt liegen. Umweltfreundliche Alternativen werden aber schon angeboten. So setzen einige Kryptowährungen bereits auf erneuerbare Energien oder verwenden Verfahren, die nur einen Bruchteil des Energieaufwands benötigen.

Habe einen "Freund" in Wien, der die Miningfarm bei seinen doch schon sehr alten Eltern hat und es über dessen Stromzähler laufen lässt >:-D>:-D>:-D
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Wir reparieren Autos in Wien
Antworten PM Alle Chronologisch
 
Melden nicht möglich
 

Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform.
Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Datenschutzerklärung

Copyright © 1997-2021 Preisvergleich Internet Services AG