rechtliche Grundlage Gasanschluss
Geizhals » Forum » Haushalt » rechtliche Grundlage Gasanschluss (119 Beiträge, 1579 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login/Registrieren ]
....
Re(4): rechtliche Grundlage Gasanschluss
13.05.2022, 10:00:59
Ok, dann bitte mal die Situation gedanklich durchspielen:

Gas läuft seit Jahrzehnten hier und bei allen Nachbarn. Die meistne haben Thermen oder Brennwert. Sogar ein Nachbar mit Wärmepumpe hat noch gas eingeleitet, keine Ahnugn was der damit macht.

Die EVN erneuert die Rohre auf Kunststoff. Klar soweit, das die Anschlüsse zum Haus neu gemacht werden und auch diese Rohre erneuert werden, auch klar soweit. Die grabusnarbeiten dafür sind zum Glück beschränkit, da wird Rohr in Rohr verlegt.

Das der Zähler nach vor wandert, die Demarkation damit auch und ich auf allen Folgekosten sitzen bleiben werde, sehr unangenehm. Muss mich bis die Hecke da wieder halbweg beinander ist auch um einen temporären Sichtschutz kümmern. Alles für eine Änderugn die ich nicht bestellt habe und die mir überfallsartig aufgedrückt wird.

Und weil ich grade sonst nix zu tun habe und das Geld ja am Baum wächst, soll ich das als Anlass nehmen mal eben die gesamte Warmwasserversorgung und Heizung auf  umzustellen, neben dem erheblichen finanziellen Aufwand möchte ich auch nochmal auf die Vorwarnzeit von nicht mal einer Woche hinweisen. Meinst das ich innnerhalb 1,2 Wochen hier alles umgebau,bstellt und genehmigt bekomme ? Oder soll ich halt daweil kalt duschen, is eh gsund ?

Also bitte, realistisch bleiben
_________________________________________________________________
There are 10 types of people. Those who understand binary and those who don't
Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
 

Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform.
Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Datenschutzerklärung