Re(5): Wer die Rettungsgasse wieder abschafft, den schlage ich für einen Orden vor ...
Geizhals » Forum » Auto & Motorrad » Wer die Rettungsgasse wieder abschafft, den schlage ich für einen Orden vor ... (208 Beiträge, 1770 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login/Registrieren ]
Wer die Rettungsgasse wieder abschafft, den schlage ich für einen Orden vor ...
09.08.2012, 14:00:08
... der Ausspruch stammt nicht von mir, sondern von Hermann Dominik, Leiter der Sanitätsstaffel des Österreichischen Rettungsdienstes.

die Rettungsgasse hat das mediale Sommerloch erreicht, heftige Diskussionen hin und her.

starker Tobak an Argumenten auf Kurier.at gegen die Rettungsgasse sowie eine Chronologie der Pleiten-, Pech- und Pannenshow namens "Rettungsgasse"

3. August Auf der A1 bei St. Valentin, NÖ, brennt ein Lkw vollkommen aus. Die Retter kommen zu spät, weil sie wegen der fehlenden Rettungsgasse 45 Minuten statt der sonst üblichen 15 Minuten benötigen.

28. Juli „Katastrophale Rettungsgasse" titelt die Feuerwehr Alland, NÖ, ihren Bericht über einen Pkw-Brand. Es wurde keine ent­sprechende Gasse gebildet, deshalb brannte ein Teil der Lärmschutzwand nieder, auch die Fahrbahn wurde in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden war deshalb enorm, heißt es bei der Freiwilligen Feuerwehr.

25. Juli Nur drei Kilometer war der Stau auf der A4 bei Fischamend, NÖ, doch es gab kein Durchkommen für Feuerwehr und Rettung. Glücklicherweise waren keine Verletzten bei dem Crash zu beklagen.

23. Juli Gleich zwei Rettungsgassen hintereinander, die nicht funktionieren. Nach einem Lkw-Unfall bei Böheimkirchen, NÖ, stecken die Retter auf der S33 und dann auch auf der A1 fest, beide Male war das Durchfahren kaum möglich. Der Lenker des verunfallten Schwerfahrzeuges kann sich selber aus dem Wrack befreien.

21. Juli Im Reiseverkehr bilden sich zehn Kilometer Stau vor dem Karawankentunnel, Kärnten. Rettungsgasse kann keine mehr gebildet werden, weil zu viele Lenker auf den Pannenstreifen ausweichen, um den Stau zu überholen.

13. Juli Die Freiwillige Feuerwehr Sierndorf, NÖ, muss als Geisterfahrer auf die Gegenfahrbahn, weil die Rettungsgasse bei Obermallebarn nicht funktioniert. Die Lenker fahren hingegen alle bis zum Unfall und dann über die Wiese vorbei.

1. Juli Sieben Verletzte fordert ein schwerer Verkehrsunfall vor dem Pfändertunnel in Vorarlberg. „Das Einzige, das nicht funktionierte, war die Rettungsgasse", ", sagte Tunnelbetriebsleiter Hermann Wackerle anschließend.



Quelle:
http://kurier.at/nachrichten/4507362-rettungsdienst-gegen-rettungsgasse.php

nun, bei aller Häme - oder auch Ärger, weil es nicht funktioniert, schön langsam muss man sich wirklich die Frage gefallen lassen: Warum war das früher nie ein Thema? Und wie lange "darf" es dauern bis endlich alle kapieren wie es funktioniert?

Wir haben jetzt 8 Monate Rettungsgasse und ich habe das Gefühl es ist ein Experiment wie "Licht am Tag" wo wir einer täglichen Dosis Gehirnwäsche unterzogen wurden (Radio, TV, Zeitungen - muss ein Vermögen gekostet haben) und übergeblieben ist von "Licht am Tag" nichts - oder so gut wie nichts.

Allerdings, bei der Rettungsgasse geht es um Menschenleben und nicht um gekränkte Eitelkeiten. Ich finde dieses Thema sehr wichtig und es sollte immer wieder angesprochen werden. Auch die derzeit laufende Diskussion im Kurier mit reger Teilnahme zeigt wie sehr die Menschen dieses Thema beschäftigt.

Die Frage wird sein: Bleibt sie, oder bleibt sie nicht. Und wie lange dauert es. Bitte um Begründungen!

Edit:

was wirklich traurig ist: Grad so ein wichtiges Thema sollte keine nationale Angelegenheit sein. Ich finde das gehört auf EU-Ebene geregelt und sollte in ganz Europa ident sein. So ist es imho eine Husch-Pfusch Aktion

Edit 2:

wenn man sich dieses Chaos auf der A1 ansieht, bekommt man wirklich einen Zorn. Es ist traurig! 8-O

http://www.youtube.com/watch?v=G9TJlH7pB5s



Grüße,
Geri

09.08.2012, 22:05 Uhr - Editiert von Geri_65, alte Version: hier
Antworten PM Alle Chronologisch
 
Melden nicht möglich
.  den schlage ich für einen Orden vor ...  (HITCHER am 10.08.2012, 18:11:45)
. PLONKED von Mr. 5  (Adalbertt am 11.08.2012, 10:56:51)
.  Strafe für Bildung der Rettungsgasse
 (meiya am 22.08.2012, 15:58:22)
..  Re: Strafe für Bildung der Rettungsgasse
 (Geri_65 am 22.08.2012, 16:56:38)
 

Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform.
Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Datenschutzerklärung