Re(6): MA48 - private Entsorgung auf Mistplätzen
Geizhals » Forum » Haushalt » MA48 - private Entsorgung auf Mistplätzen (61 Beiträge, 1001 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login | Registrierung ]
......
Re(6): MA48 - private Entsorgung auf Mistplätzen
ese
12.06.2019 14:19:25
Das Gedankenspiel gefällt mir. Entspricht zwar nicht ganz meinem Muster (wo es um eine freiwillige Mehrleistung/Besserleistung über die bezahlte oder beanspruchte Leistung hinaus geht), sondern bildet die mögliche Ausschöpfung eines Strafrahmens ab.

Wenn das vorab nicht abgesprochen ist, darüber kein stiller Konsens hergestellt wurde und so ein "Deal" nicht den ortsüblichen Gepflogenheiten entspricht (denke grad an die Russlandreisen in die Heimat seiner Frau, von denen mir mein Kollege immer erzählt), dann glaube ich tatsächlich, dass die Antwort "nein" ist. Ich kenne zwar keine Fälle, aber dass jemand vor lauter Freude nach einem "heute kommen Sie ohne Strafe davon" noch nie einen Schokoriegel oder eine Weinflasche gezückt hat (was halt grad an Bord ist) kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

Das ist aber trotzdem ein bisschen schal im Geschmack, weil es eben kein Service/Mehrleistung von ihm war, sondern ein Ermessenspielraum genutzt wurde, also keine Extraleistung im engeren Sinne (was der Kaffee beim Friseur, der freundliche besonders aufmerksame Kellner oder das Helfen beim Ausladen sehr wohl darstellen) ist.

Die andere Frage ist, wie das ist, wenn der Polizist das annimmt. Das sehe ich weit kritischer als unter den Prämissen, die ich eingangs beschrieben habe, etwas anzubieten. Und jetzt frag ich mich grad, warum ich das anders sehe, obwohl es der selbe Sachverhalt von beiden Seiten ist...

Du hast mich ordentlich in die Diskussion mit mir selbst gebracht, ich versuch das grad aufzudröseln. Folgende Punkte schlagen bei mir grad auf:
Anbieten finde ich moralisch weniger verwerflich als annehmen, am schlimmsten ist einfordern, also wenn das Angebot von dem ausgeht, der dann kassiert.
Es hängt vom Beruf ab, wie ich es einstufe, bei (noch dazu meist schlecht bezahlten) Dienstleistungen habe ich gar kein Problem, bei Menschen die auf Grund ihrer Position etwas beeinflussen können, sehr wohl.



Antworten PM Alle Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
.... Vom Autor zurückgezogen oder Autor hat seine Registrierung nicht bestätigt  (Erinaceidae am 12.06.2019 10:34:57)
 

Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform.
Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Datenschutzerklärung

Copyright © 1997-2019 Preisvergleich Internet Services AG