gh-fotochallenge * 03/2009* Das Ranking
Geizhals » Forum » Foto & Video » gh-fotochallenge * 03/2009* Das Ranking (533 Beiträge, 1264 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login | Registrierung ]
Re(2): gh-fotochallenge * 03/2009* Das Ranking
27.03.2009 21:15:46
(in dem Fall) 7 Votern

Nein, 8!

Als hätte ich es nicht gewusst ...
... Einheitsbrei ohne Tendenz ...

Wie sollen uns solche polemischen Bemerkungen denn weiterbringen? :-(
Es war von Anfang an aber klar und durchaus auch gewünscht, dass durch die Vergabe von 0-5 Sternen an jedes Foto die Streuung nicht so deutlich sein wird, wie bei einer Einzelbewertung im Forumsvoting.

die ersten 9 Bilder haben mehr oder weniger eine sehr ähnliche Anzahl von "Sternen"

Eher weniger, ich weiß ja nicht wo Du Rechnen gelernt hast ;-), aber 29 Sterne (1.) sind 53% mehr als 19 (9.), also nicht gerade sehr ähnlich.

(meiner primitiven Meinung nach)

Wer sagt denn so was? ?-)

also von dem dass ihr hier "die fotografisch besseren Bilder" pushen wollte kann wohl nur kaum eine Red' sein

Was soll denn besseres passieren, als dass sich Forum und Jury im positiven Sinn einig sind. Und das Foto 14, "Teppichluder" wurde sehr wohl vom 5. Forumsrang durch den 13. Juryrang auf den 10. Gesamtrang durchgereicht.

und wie die Umrechnung von "Punkte" in "Wertung" funktioniert habe ich auch noch nicht verstanden.

Um die Jurywertung mit dem Forumsvoting gleich zu gewichten, wird wie folgt gerechnet.

Der Mittelwert aus Sternen+Punkten der Jurywertung pro Bild dividiert durch die Summe aller Sterne+Punkte der gesamten Jurywertung multipliziert mit der Summe aller Stimmen+Punkte des Forumsvotings ergibt die Jurywertung pro Bild.

Der Mittelwert aus Forumswertung und Jurywertung ergibt dann wieder die Monatswertung.

Ich versuchs mal an Hand des Siegerbildes vorzurechnen:

(29+17)/2/(300+157)*(245+160)=20,38 Jurywertung

(49,5+20,38)/2=34,94 Monatswertung

Wuni :;-{ ))

www.photographieren.at
Antworten PM Übersicht Thread Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
Re: Warum der Votingmodus irgenwie unsinnig ist...
29.03.2009 14:06:29
Um die Jurywertung mit dem Forumsvoting gleich zu gewichten


ist schon gelungen. :-)

Auf der Tabelle http://ghfc.photographieren.at/2009/03/W/  sieht man, dass aus der Forumsabstimmung und aus der Jury-Wertung jeweils exakt gleich viele Punkte (diesmal je 202,5) kommen und sich daraus die Monatswertubng zusammensetzt.

Von der Jury wurden insgesamt 300 "Sterne" vergeben - dem stehen "nur" 245 Stimmen aus der Forumsabstimmung gegenüber - weil aber beide Elemente je gleich viel wert sein sollen, ist ein "Stern" hier eben etwas weniger wert als eine Stimme. Je nachdem, wieveile Stimmen und Sterne bei einer challenge vorliegen, kann das aber auch anders aussehen. Die methode stellt aber sicher, das Forums-Abstimmung und Jury-Wertung immer gleich viel zählen.

Ziel des Modells ist es, die Forums-Abstimmung in gewohnter Form beizubehalten und dazu die fotografischen Aspekte durch die Jury ebenfalls zu bewerten. Bilder die im Forum und bei der Jury gut ankommen, "räumen mehr" ab, Bidler, die nur auf einer Seite ankommen, räumen weniger ab als bisher.

Dass an dem Wertungsmodus irgenwas nicht stimmen kann sieht man aber auch ohne
Rechnerei sofort: phj hätte auch mit einer 0er Wertung der Jury noch gewonnen.


Das hat seine Richtigkeit. Unser modell ist ganz bewusst so angelegt, dass die Jurywertung die Forums-Abstimmung im Normalfall nicht ausser Kraft setzt oder völlig über den Haufen wirft. Das Bild von phj hat in der forumsabstimmung so überlegen geführt, dass es auf jeden Fall gewinnt. Ist wie z.B. beim Skispringen: wenn einer 200m weit springt und der nächstbeste nur 100m, dann gewinnt der 200m-Mensch auch dann, wenn er von der Jury nur miserable Haltungsnoten bekommt und der andere sehr gute. :-)

Ein System, in dem die Jurywertung "ein Übergewicht" hätte, wollten wir ganz bewusst nicht ... und wenn ich Euch "Kritiker" hier richtig verstehe, wäre das ja auch so ziemlich das Letzte, was ihr wollt, oder? :-) >:-D
  


---------------------------------------
Yesterday’s heresy is tomorrow’s truth.
Antworten PM Übersicht Thread Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
Re(2): Warum der Votingmodus irgenwie unsinnig ist...
29.03.2009 14:48:13
Auf der Tabelle http://ghfc.photographieren.at/2009/03/W/  sieht man, dass aus
der Forumsabstimmung und aus der Jury-Wertung jeweils exakt gleich viele
Punkte (diesmal je 202,5) kommen und sich daraus die Monatswertubng
zusammensetzt.

Genau das ist halt eine Milchmädchenrechnung. Ich will da jetzt gar nicht näher ins Detail gehen, soviele Mathematiker werden hier nicht herumschwirren ;-)

Nur noch zwei Beispiele, weil sie die Fehler eures Modells so deutlich offenlegen:
- phj gewinnt beide Wertungen, trotzdem bestraft ihn der Sieg bei der Jurywertung: -15 insgesamt, Vorsprung auf den zweiten halbiert.

- Wuni ist letzter in beiden Wertungen, trotzdem belohnt ihn der letzte Platz bei der Jury-Wertung: fast 3-fache Wertung insgesamt (im Vergleich zum Voting), Rückstand auf den vorletzten, der in beiden Wertungen vor ihm liegt, halbiert.


z.B. beim Skispringen: wenn einer 200m weit springt und der nächstbeste nur
100m, dann gewinnt der 200m-Mensch auch dann, wenn er von der Jury nur
miserable Haltungsnoten bekommt und der andere sehr gute.

Schönes Beispiel, weil nämlich gerade beim Skispringen das Einbinden der Jury-Wertung ganz gut funktioniert. Rate Mal, warum beim Skispringen nicht erst das Mittel aus Weite und Weitenplatzierung ermittelt wird? Warum nicht erst Jurypunkte und Juryplatzierung gemittelt werden? Warum Jury und Weitenpunkte nicht einfach gemittelt, sondern nur addiert werden?


Auf die Kritikpunkte richtung Gesamtwertung bist du ja gar nicht eingegangen...


Wenn der Klügere immer nachgibt, regieren die Dummen die Welt.


Antworten PM Übersicht Thread Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich