Re(2): An die Elektriker: Frage zu Sicherungskasten (FI-Schalter)
Geizhals » Forum » Haushalt » An die Elektriker: Frage zu Sicherungskasten (FI-Schalter) (53 Beiträge, 1444 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login | Registrierung ]
. Vom Autor zurückgezogen oder Autor hat seine Registrierung nicht bestätigt
 (zeddicus am 19.12.2018 21:31:44)
... Vom Autor zurückgezogen oder Autor hat seine Registrierung nicht bestätigt  (zeddicus am 19.12.2018 22:27:33)
..
Re(2): An die Elektriker: Frage zu Sicherungskasten (FI-Schalter)
11.02.2019 18:18:02
Die 2 Sicherungen rechts sind mit 16A abgesichert, die Drähte oben sind aber
sicher keine 2,5er, sondern nur 1,5er.


Sry ist mir erst jetzt aufgefallen und ich muss da meinen Senf dazu geben.

Habwahrheit ...
1,5mm2 kann auf einer 16A Sicherung zulässig sein - die 1,5mm² und 16A sind an der Grenze ob zulässig oder nicht - daher kann man es nicht Pauschal sagen.
Wenn man allerdings die Verlegeart festlegt und der Kurzschluss-Auslösestrom erreicht werden kann, darf ein 1,5mm² Draht an einen 16A Automat verwendet werden.

Beispiele:
Drähte in einen Rohr => zulässig
Kabel in einen Rohr => nicht zulässig
Kabel direkt im Mauerwert => zulässig (aber unüblich)


------------------
Und natürtlich darf man soviele Stromkreise wie man will in einen Verteiler haben.
Nachtstrom, Normalstrom, BUS-Systeme wie KNX, Mini-PCs, diverse SPS systeme, DALI, etc.

Was du meinst ist, dass man eine Signalleitung nicht mit einer Leistungs-Tragenden Leitung verlegen darf - das steht definitiv in der TAEV
Was zu einer lustigen Situation mit DALI führt ... ein Signalprotokoll welches expliziet dafür entwickelt wuirde, dass man es mit Leistungsführenden Leitungen verlegen kann ... aber in Österreich offiziel nicht darf.

Der Hintergrund zu den Theater ist, dass Telefonleitungen und Netzwerkleitungen ummitelbar neben Stromleitungen nicht einwandfrei funktionieren ... um es vorsichtig auszudrücken.



Antworten PM Alle Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
 

Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform.
Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Datenschutzerklärung

Copyright © 1997-2019 Preisvergleich Internet Services AG