PC bootet mit UEFI nicht mehr, Windows 10 in Ordnung, wie UEFI Boot reparieren?
Geizhals » Forum » Software » PC bootet mit UEFI nicht mehr, Windows 10 in Ordnung, wie UEFI Boot reparieren? (78 Beiträge, 1011 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login/Registrieren ]
PC bootet mit UEFI nicht mehr, Windows 10 in Ordnung, wie UEFI Boot reparieren?
29.06.2021 19:55:00
UEFI Boot funktioniert nicht mehr, hat jahrelang funktioniert. Es wurde nichts geändert, ein Windowsabsturz vor kurzem könnte der Grund sein.

Mit F8 beim Startvorgang erscheinen die Bootoptionen. Default ist UEFI, diese ist defekt. Es startet dann das auf dem PC installierte Recover Tool.

Wählt man mit F8 die zweite Option, den Windows Bootmanager, dann kann noch gestartet werden. Windows 10 startet dann in den meisten Fällen ganz normal und es funktioniert alles im Windows. Keine Probleme.

Das Problem liegt also nicht am Windows 10 selbst.

Das Problem liegt am UEFI Bootmanager. Habe schon versucht manuell mit den Windowstools
diskpart, bootrec und bcdboot
zu lösen.

/dikspart ... kein Problem, man kann alles machen
danach unter V:\EFI\Microsoft\Boot\ die Datei BCD umbenennen auf BCD.old

bootrec /fixmbr ... funktioniert
bootrec /fixboot ...  funktioniert nicht, Access denied.
bcdboot ... (mit Optionen) funktioniert, erstellt die BCD Datei neu


bootrec /rebuildbcd  ... funktioniert nicht, tut nichts. Das liegt wohl daran, weil
bootrec /scanos  ... 0 Installationen findet. Was falsch ist. Es gibt ja ein voll funktionierendes Windows auf C und das lässt sich ja mit dem Windows Bootmanager starten.


Secure Boot wurde testweise ausgeschaltet. Bringt nichts.

Wie kann man das Problem lösen, ohne Windows neu installieren zu müssen?

Oder gibt es ein Tool, welches das reparieren kann? Etc.?






Antworten PM Übersicht Chronologisch
 
Melden nicht möglich
..
Re(2): PC bootet mit UEFI nicht mehr, Windows 10 in Ordnung, wie UEFI Boot reparieren?
30.06.2021 19:54:04
Nun zu deinem Link:

https://www.lifewire.com/how-to-rebuild-the-bcd-in-windows-2624508


- Also auf dieser Seite steht NICHTS von EFI oder UEFI. Daher bin ich nicht sicher, ob das die richtige Anleitung ist. Denn das kaputte Dinge bei mir ist eben ein EFI oder UEFI.

- Ich müsste die lange Version machen, also alle Punkte, da 0 Installationen gefunden werden.

- Bei mir ist das Verzeichnis NICHT c:\boot\... (Punkt 7) sondern V:\EFI\Microsoft\Boot\  ... diesen Pfad findet man in vielen anderen Anleitungen, welchen deiner Anleitung sehr ähnlich sind.

- Ich muss den Laufwerksbuchstaben V: erst mal zuweisen, da diese 100 MB Systempartition keinen Laufwerksbuchstaben hat.

- Im Verzeichnis V:\EFI\Microsoft\Boot\ befindet sich bei mir eine Datei "BCD". Diese kann ich sehen und ich kann sie umbenennen ohne die Attribute zu ändern (vielleicht weil man auf V: normal sowieso keinen Zugriff hat, wer weiß, es ist eben EFI ...).

Habe neben bootrec /rebuildbcd auch "bcdboot" mit Parameter /f ALL oder /f EFI ausgeführt. Das hat geklappt.

Allerdings hat es nie geklappt, dass danach bootrec /scanos eine Installation findet (war immer 0). Daher funktioniert der Rest dann auch nicht.

In deiner Anleitung geht man davon aus, dass danach eine Installation gefunden wird, so war es aber nicht.


Daher habe ich eine gemischte Variante versucht, die Befehle von deiner Anleitung und die von dieser Anleitung:
https://www.tentelian.com/post/den-efi-bootloader-von-windows-10-und-windows-8-1-reparieren
(es gibt ganz viele solche Anleitungen, die ebenfalls das machen).


Da es bei mir um EFI / UEFI geht, dürfte dies ja eher richtig sein.

Wer kennt sich da aus? Was soll / darf / muss man machen?





Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
...
Re(3): PC bootet mit UEFI nicht mehr, Windows 10 in Ordnung, wie UEFI Boot reparieren?
06.07.2021 22:40:59
Habe noch mal ein wenig nachgeforscht ... war mir unsicher ob ich das eh alles richtig in Erinnerung habe.

Würde folgendes machen:
1. Linux Live CD starten und eine Sicherung der GPT und der EFI Partition auf einen USB Stick erstellen.
Sicherung für die GTP:
https://www.cyberciti.biz/faq/linux-backup-restore-a-partition-table-with-sfdisk-command/
Sicherung der EFI Partition ... herausfinden welche partition die EFI ist und mit
dd if=/dev/sd** of=/media/usb-stick/EFI.img
wobei ** für die Partition steht ... beispielsweise Platte a Partition 1 (sda1)

2. sync - damit die Daten auch sicher alle geschrieben sind.
3. dd if=/dev/zero of= die EFI Partition
Damit Windows ja nicht auf die Idee kommt die bestehende EFI Struktur zu verwenden.

sync - neustart mit Windows - Install CD

- in die Eingabeaufforderung gehen und noch mal versuchen das EFI bzw. BCD wieder herzustellen.


Meine Erfahrung ist, dass in der EFI Partition Berechtigungsfehler auftreten, die das Wiederherstellen verhindern.

Der einfachste Weg das zu umgehen ist die komplette EFI Partition einfach zu löschen ... also mit  Nullen zu überschreien und aus dem System wieder herzustellen.


WCS: kann diese mit den gesicherten img vom USB Stick wieder hergestellt werden.

FYI: hatte sowas schon mal mit einen Laptop den ich weg schmeißen wollt und als letzten Ausweg noch probiert habe die Partition zu entfernen.
Einfaches entfernen der Partition hatte nicht funktionier - wurde mit Ihren Fehlern einfach wieder hergestellt - aber mit Nullen überschreiben hatte funktioniert.

VORSICHT: Da sind Befehle dabei mit denen man Daten dauerhaft schädigen kann.
Der Befehl dd (disk-dump) greift direkt auf die HDD zu unabhängig vom Filesystem.
if= input
of= output

06.07.2021, 22:43 Uhr - Editiert von ZombyKillah, alte Version: hier
Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
............
Re(12): PC bootet mit UEFI nicht mehr, Windows 10 in Ordnung, wie UEFI Boot reparieren?
09.07.2021 13:14:42
Bootice zeigt unter UEFI die Pfade zu den UEFI Bootmanager an.
Schaut alles korrekt aus.

UEFI OS ... hat 1 GB und enthält \EFI\BOOT\BOOTX64.EFI

Windows Boot Manager (P0: Micron...) .... 100 MB, \EFI\MICROSOFT\BOOT\BOOTMGFW.EFI
Windows Boot Manager ... 100 MB (dieselbe Partition), \EFI\Microsoft\Boot\bootmgfw.efi



Auffallend ist nur das hier:

Der UEFI Bootmanager Eintrag
"Windows Boot Manager (P0: Micron...)" funktioniert NICHT und hat den Pfad
\EFI\MICROSOFT\BOOT\BOOTMGFW.EFI

Der UEFI Bootmanager Eintrag
"Windows Boot Manager" funktioniert und hat den Pfad
\EFI\Microsoft\Boot\bootmgfw.efi


Der Unterschied ist also nur die Großschreibung des Pfades beim ersten Bootmanager, der eben seit vielen Tagen nicht mehr funktioniert.

Ich denke nicht, dass die Großschreibung unter Windows ein Problem ist.

Was ich hier nicht verstehe ist, warum es 2 Bootmanager Einträge gibt, welche beide auf den selben Pfad zeigen.

Genau diese beiden findet man auch im BIOS Setup und diese beiden erscheinend beim Starten mit F8 Taste, wo man dann den 2. Bootmanager "Windows Boot Manager" wählen muss, weil der erste startet immer mit dem Recovery Tool, also ist defekt.

Verändert wurde nie etwas, es gab nur mal einen Bluescreen am Tag bevor das Problem das erste Mal aufgetreten ist.

Warum gibt es 2 Einträge mit dem selben Pfad?
Und warum funktionert der erst Eintrage nicht, obwohl er sich nur in der ausführlicheren Bezeichnung und in der Großschreibung des Pfades unterscheidet?





Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
 

Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform.
Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Datenschutzerklärung

Copyright © 1997-2021 Preisvergleich Internet Services AG