Rechtsfahrgebot
Geizhals » Forum » Auto & Motorrad » Rechtsfahrgebot (577 Beiträge, 4544 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login | Registrierung ]
..................
Re(18): Rechtsfahrgebot
21.07.2015 11:17:27
net bös sein, aber wenn ich was nicht versteh dann sinds autofahrer wie du. erklär mir bitte:

auf der autobahn herrscht eher wenig verkehr, es gibt keine kolonnen. auf der ersten spur fahren ein paar lkws und sonstige kriechtiere, auf der zweiten spur ist gemäßigter verkehr, die dritte ist ziemlich frei. welchen vernünftigen grund gibt es unter diesen umständen, zwischen den lkws die erste spur nicht zu benutzen? keinen. außer dass mglw. dein ego quietscht, weil du mitunter warten wirst müssen, bis du auf die zweite spur wechseln kannst.

ich sag dir einmal was mein rezept für entspanntes autofahren ist, nachdem ich einige jahre das große deutsche eck live erlebt habe, auch sonst einiges an langstrecke hinter mich gebracht habe und sehe, um wie viel unentspannter die leute heute sind im vergleich zu vor 10 oder 20 jahren:

ich schleich mich - sofern dort nicht die lkw-kolonne ist - immer in die rechte spur und beobachte mit staunen und amusement, welche dramen sich links von mir abspielen. auf typisch österreichischen entfernungen kostet mich das zwischen 10 und 30 minuten zeit, und spart mir tonnenweise stress.

mir kommt die österreichische autofahrerei wie ein kindergarten im problemgebiet vor: jeder hackt auf den anderen hin, regelmäßig muss sich irgendein genitalverkürzter was beweisen, wer nicht zur seite springt wird niedergetögelt (lichthupe, drängeln, hupen), jeder hält sich selber für den größten und alle anderen für idioten, jeder glaubt, ein angeborenes recht darauf zu haben auf die regeln *PIEP*en zu dürfen, und zuckt aus, wenn andere das genauso machen.

die gruppe, die am vernünftigsten fährt ist die, auf die die oben genannten ständig hinfäuln, nämlich die frauen. die sind meistens erheblich entspannter unterwegs als die mehrzahl der penisträger.

summa summarum: die österreichischen autofahrer sind ein echt ungutes volk, die primitivste regeln des vernünftigen miteinanders für eine unerträgliche zumutung halten. radlfahrermentalität halt, und im auto, wo man so schön anonym ist, da lässt man dann die sau raus. bin echt froh, seit geraumer zeit kein eigenes auto mehr zu haben. bahn fahren ist unvergleichlich entspannender, und die mehrzeit ist mir wurscht, die kann man einplanen.

p.s.: vor einigen jahren im öamtc-magazin: ein motorradfahrer, ein normalautofahrer, ein vertreter, der jährlich viele 10tkm auf autobahnen zurücklegt. der vertreter war der einzige der meinte, dass schnellfahren völlig sinnlos ist, weil es zu viel sprit, geldstrafen und nerven kostet und viel zu wenig zeit bringt, um das irgendwie rechtzufertigen. alle anderen haben fest vom "freiefarhtfürfreiebürger"-blödsinn herumschwadroniert...

Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
...........................
Re(27): Rechtsfahrgebot
13.08.2015 10:41:37
Jaja, so angerührt sind die Rechtsüberholer. Genauso wie die Linksfahrer. Die Notorischen.

Eine Diskussion soll nicht dahin ausufern, einen anderen zu beleidigen, sondern die Gefahren, Möglichkeiten, Aussichten und was auch immer aufzuzeigen und nach Möglichkeiten gute Kompromisse zu finden.

Wenn ich die beleidigt habe, dann tut es mir leid. Würde mir leid tun.  Denke aber darüber nach warum du dich beleidigt fühlst. Ist es genau so wie bei dem Linksfahrer, der dich bei der Geschwindigkeitsübertretung behindert?

Hätte es etwas gebracht, wenn ich geschrieben hätte: Kurz vor dir? Dann bitte halt so.

Mein Wunsch wäre, wenn ich nach meinen erlebten Jahren noch eine schöne Kultur sowohl bei den Autofahrern, als auch so in unseren schönen Land erleben dürfte.

Es wäre schön, wenn die Linksfahrer und die Rechtsüberholer mitdenken würden. zB beim Annähern an einen, in einer Kolonne fahrenden, die Möglichkeit gibt, einen Überholvergang zu vollführen, indem man, zB, in eine freie, linke Spur wechselt. Nicht beim Annähern einen behindert, der überholen möchte und noch Gas (beschleunigt) gibt, bis man auf dessen Höhe ist und dann gemütlich ohne wesentlicher Geschwindigkeitsdifferenz weiterfährt. .......

"bäh, du aber auch, du aber auch, du aber auch!"
ich hab ein kindergartenkind, ich bin das gewohnt... :-)


Wenn ich noch Eigenschaften von einem Kindergartenkind habe, würde mich das sehr glücklich machen.

Jetzt verabschiede ich mich aber endgültig von der "Diskussion" auf dieser Seite.

:-)



Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
..
Re(2): Rechtsfahrgebot
thE
29.07.2015 19:29:14
Weil es bei uns recht schwer ist, von der rechten auf eine der weiter links
liegenden Spuren zu gelangen.

Bist du auch so einer, der erst DANN den Blinker betätigt, wenn es frei ist, damit man rüberfahren kann??

Diese Personengruppe hat den Blinker auch nicht ganz verstanden. Letztens wieder so einen gehabt und da fahre ich manchmal nicht auf den linken Streifen.

Szenario:Ich auf der 2.  unterwegs und am Überholen von LKWs & Co
Aufeinmal ein Mercl hinter einem LKW, der auf die Bremsen steigt.. Blinkt nicht.. Also bleibe ich weiterhin auf der 2ten Spur (wäre 3 spurig gewesen)
Als NACH MIR die 2te Spur frei war, schaltet er den Blinker ein und fährt rüber.

Anscheinend gilt für solche Personen, wenn man BLINKT, muss man RÜBER, sonst kommt der Autogott und erwürgt einen oder ähnliches..

Hatte auch so einen Freund.. Nachdem ich ihm erklärt habe, er könnte den Blinker ja mal rein tun, sodass die anderen wissen, er will rüber, weil dann fahren die meisten auch rüber. Der konnte es kaum glauben, weil es wirklich funktionierte..

Woher sollen andere Fahrer wissen, ob man ABSICHTLICH einem LKW nachfährt (Konvoi, man fährt nicht schneller als 80/90, man hat von der 2. Spur Angst, etc) oder eigentlich gebremst wird??


Super sind auch die, die von der 3. Spur Angst haben.. Man düst auf der 2. Spur (von 3) dahin und überholt auch Autos, LKWs, etc. und das Auto hinter einem ist schon fast im Kofferraum.
3. Spur ist die ganze Zeit frei.. Als dann die 1. Spur frei wird und ich rüberziehe, beschleunigt der so stark, dass ich den nie wieder sehe..

Ich würde es verstehen, wenn die 1. Spur frei ist, sodass ich für die ein 2. Spur-Schleicher bin. Aber die machen auch keine Lichthupe oder sonst was.. Die haben einfach von der 3./4. Spur Angst. Das habe ich aber bisher nur 2-3mal gehabt.
...
:P
Apple Fans sind wie Zeugen Jehovas. Es ist sinnlos mit ihnen zu reden..

Why not ZOIDBERG? (V)_(°,,,°)_(V)
                               (-.(-.(-.(-.-).-).-).-)
Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich