Re(7): Dramatik in Moskau: Russland erhöht Zinsen mitten in der Nacht auf 17%
Geizhals » Forum » Finanzen » Dramatik in Moskau: Russland erhöht Zinsen mitten in der Nacht auf 17% (233 Beiträge, 3073 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login/Registrieren ]
...  Nigeria kracht auch gerade  (Lazy Jones am 20.12.2014, 12:43:10)
.  in 14 Tagen kommt der große Crash
 (peter.schordan am 17.12.2014, 21:46:12)
....  Re(3): in 14 Tagen kommt der große Crash  (HITCHER am 18.12.2014, 10:32:42)
.  Urlaub in Sotschi
 (mgerhard am 18.12.2014, 13:14:04)
..  Re: Urlaub in Sotschi  (Paulas_Papa am 18.12.2014, 13:30:29)
... PLONKED von japh: richtlinien 
 (karl.w am 18.12.2014, 14:38:25)
.......
Re(7): Dramatik in Moskau: Russland erhöht Zinsen mitten in der Nacht auf 17%
19.12.2014, 01:03:38
Es gibt zig Berichte davon, wie Gold in Krisenzeiten jemandem das Leben gerettet hat. Zb während des dritten Reichs wurde es von Juden genutzt, um die Überfahrt in die USA zu finanzieren. Es gibt Zeiten, wenn Papiergeld nicht als Zahlungsmittel angenommen wird - Gold schon.

Klar, wenn man kein Dach überm Kopf hat, braucht man auch kein Gold. Das ist Hausverstand - den du wie üblich nicht benutzt.

Weiters - wie kommst du drauf, dass uns eine Krise bevorsteht, in der der durchschnittliche Bürger hungern würde? Hungersnöte gab's bei uns zuletzt während der Weltkriege des letzten Jahrhunderts, und selbst die waren nicht verheerend.

Ok, ich schätz du plapperst einfach wem anderen nach, der genausowenig fähig ist Logik anzuwenden. In den Printmedien liest man ja dauernd derartige Bullshit-Argumente - bei den Mainstream Medien Artikel zum Schweizer Gold Referendum hab ich wirklich teilweise nicht gwusst ob ich lachen oder weinen soll. Und die Leute fressen's - Mahlzeit!

Gold ist haltbar (degradiert nicht), selten, teilbar, einheitlich, nicht fälschbar, portabel, und, last but not least, begehrt - wer einmal Gold in der Hand hatte, versteht seinen Reiz (frag nur mal, falls vorhanden, deine Frau ;)).

Die genannten Charakteristiken in der Kombination findet man in keinem sonstigen Zahlungsmittel.

Kunst und Juwelen: nicht einheitlich, nicht teilbar.
Papiergeld: nicht selten, nicht haltbar.
Immobilien: nicht selten, nicht portabel, nicht einheitlich.
Öl: nicht portabel genug, nicht selten genug.

Gold ist schlicht und einfach das ultimative Geld. In der Geschichte ist man nach kurzen Pausen immer wieder zu Gold als Zahlungsmittel revertiert, und so wird es auch diesmal sein. Die gscheiten Leute auf diesem Planeten, die exklusiv in Osteuropa und Asien zuhause sind, checken es, und zeigen es mit Rekordkäufen.

Antworten PM Alle Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
.  Der Untergang ist nahe...
 (Paulas_Papa am 18.12.2014, 16:08:50)
..  Re: Der Untergang ist nahe...  (HITCHER am 18.12.2014, 16:25:46)
...  Re(2): Der Untergang ist nahe...  (wa213 am 18.12.2014, 16:33:10)
....  Re(3): Der Untergang ist nahe...
 (japh am 18.12.2014, 16:56:12)
.....  Re(4): Der Untergang ist nahe...  (wa213 am 18.12.2014, 17:01:52)
...  Re(2): Der Untergang ist nahe...  (AVS_reloaded am 18.12.2014, 17:00:06)
..  Re: Der Untergang ist nahe...  (japh am 18.12.2014, 16:27:57)
...  Re(2): Der Untergang ist nahe...  (Paulas_Papa am 18.12.2014, 16:32:27)
....  Re(3): Der Untergang ist nahe...  (japh am 18.12.2014, 16:36:38)
.....  Re(4): Der Untergang ist nahe...  (Paulas_Papa am 18.12.2014, 16:37:31)
......  Re(5): Der Untergang ist nahe...
 (japh am 18.12.2014, 16:39:22)
.......  Re(6): Der Untergang ist nahe...  (hhetl am 18.12.2014, 17:00:39)
........  Re(7): Der Untergang ist nahe...  (japh am 18.12.2014, 17:11:38)
.......  Re(6): Der Untergang ist nahe...
 (Paulas_Papa am 18.12.2014, 17:00:50)
........  Re(7): Der Untergang ist nahe...  (japh am 18.12.2014, 17:07:32)
 

Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform.
Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Datenschutzerklärung