Bericht eine Elektro-Einsteigers
Geizhals » Forum » Auto & Motorrad » Bericht eine Elektro-Einsteigers (243 Beiträge, 940 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login | Registrierung ]
..............
Re(14): Bericht eine Elektro-Einsteigers
15.02.2020 14:50:26
OK, Kollege, Schwanzvergleich: mein Haus, Mein Buffet, meine Bar
einen ziemlich versifften Eindruck.
Du schaust AUF den Strand, ich wohne AM Strand.
das grausliche Zimmer, boah eh, sorry, aber bei dem Bett kommt echt das kotzen.
die eintönige, bakteriell verseuchte Buffetküche...

Nur daß ich mich nicht in feinen Zwirn zwängen muß, wenn ich die Scampi am Grill hau. Ich kann die (zu einem Bruchteil des Preises im Hotel) ganz relaxed in T-Shirt und Badehose genießen.
Und wenn ich doch will, finden sich immer genug GUTE Restaurants in der Umgebung (und das meint nicht die Kantine am CP).
engen, schlecht isolierten Wohnwagen mir Sparbrenner als Küchenersatz,

Und wenn ich selbst koche, dann in meiner mitgenommenen Outdoor-Küche, mehrflammig mit angeschlossenem Weber-Grill, Messerblock und Reise-Vakuumiergerät.
Den Geschirrspüler hab ich schon, ich muß ihn nur noch irgendwie einbauen. Das ist wegen der Wasserversorgung leider schwieriger als gedacht.
Die Getränke kommen perfekt temperiert (so wie ICH sie will) aus dem ebenfalls mitgenommen Getränkekühlschrank. Kredenzt in Riedel-Gläsern.
Wieder zu einem Preis pro Flache, wo du maximal 1/8 bekommst.
  Dusch-WC

niemand duscht IM Wohnwagen. Das macht man im Badehaus. Wenn du auf einen 4-5* Platz gehst, brauchen sich die nicht verstecken. Und von den Wellnessoasen in ausgewiesenen Luxusplätzen können sich viele Hotels was abschauen.
gesegneter Nachtruhe, wo man den Nachbarn im Nebenwohnwagen furzen und
Schnarchen hört

Den NAchbar hört man in der Nebensaison gar nicht, weil der ist so weit weg, daß man ihn kaum noch sieht. Und wenn er mich doch stört: Anhängen, woanders hin fahren. ICH bin mobil, dein Hotelzimmer auch?

Schnucki, modernes Camping ist nicht zelten. Es gibt Camping und es gibt Glamping. Ich bin bekennender Glamper: 5*-Luxus auf Rädern.

So, jetzt muß ich schaun, wie ich dir eine Galerie zukommen laß

so. Die Fotos sind original, du kannst also gerne in den exif nachsehen, wo das ist.
hoffe der link funtzt: https://www.dropbox.com/sh/jgcpwmhm4apwmfb/AABCswQTvLrPEXJXnE82SKY_a?dl=0
daß du dir mal ein Bild vom versifften, eingeengten und überfüllten Camperdasein machen kannst

mfg
AVS



kann den bitte wer rufen?


16.02.2020, 12:32 Uhr - Editiert von AVS_reloaded, alte Version: hier
Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
...........
Re(11): Bericht eine Elektro-Einsteigers
14.02.2020 15:47:50
Bei den Stationen, an denen ich bislang vorbeigekommen bin, hast du für zwei
Stecker genau eine Leistungselektronik samt Regellogik (Beispiel: Für 12
Stecker sind dementsprechend sechs LE, die an einem Trafo angeschlossen sind,
vorhanden).


Ja, die LE gibt es klarerweise je Ladestation x N (alle an einer Stelle), aber Server/Funk sind nur einmal vorhanden.

Bei den Drittanbieterstationen hättest du ja ebenfalls einen single point of
failure, da nicht jeder Lader seinen eigenen Trafo inkl. Leistungselektronik
beherbergt, sondern gewisse Redundanzen (aus Kostengründen) einspart werden
(müssen).


Trafo gibt es einmal, LE maximal 1xN je 2 Kabel bei den Drittanbietern, die ich bisher gesehen habe.

Daher: bei Tesla gibt es weniger Redundanz, dort ist nicht nur wenn der Trafo ausfällt Sendepause.

Die SC-Säulen haben afaik (zumindest bei V2) auch jeweils ihren eigenen
kleinen Rechner + 3G-Modem verbaut.


Das wäre mir neu. Bin mir ziemlich sicher, dass da nur die Logik für Kommunikation mit dem Auto drin ist, die GSM-Module stecken in einer Zentrale samt Servern. Auf reddit waren davon mal Fotos.

https://insideevs.com/news/322486/rare-look-inside-tesla-supercharger/

https://www.yelp.com/biz_photos/tesla-supercharger-oxnard-oxnard?select=kkcXK0-qKTgqJdkB3iAQPA

https://www.teslarati.com/wp-content/uploads/2016/11/Barstow-Supercharging-station-vandalized-power-cables-cut.jpg

https://teslatap.com/wp-content/uploads/2018/06/pedestal_2018.jpg


----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Faustregel: 1 Langstreckenflug emittiert (pro Passagier) so viel CO2 wie 1 Jahr Autofahren (pro Auto)
Yes, Prime Minister Global Warming Part 1, Part 2
14.02.2020, 15:53 Uhr - Editiert von Lazy Jones, alte Version: hier
Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
..
Re(2): Bericht eine Elektro-Einsteigers
24.02.2020 17:15:14
Alles andere ist stand heute eine deutliche Verschlechterung im Komfort und
wird nicht zu einem Umstieg in einer wesentlichen Größenordnung führen.


Ich bin am Freitag wieder mal von Mailand nach Hause gefahren (perfektes Timing für den Italien-Urlaub...). Statt mutmaßlichen 10-11 Std. per Tortur im Verbrenner (Stau, Baustellen, Tanken, Essen) war ich insgesamt 15 Std. unterwegs und bin dafür relativ entspannt angekommen. Was ich unterwegs gemacht habe:

- Essen einkaufen im Esselunga in Milano (bevor die Regale leer waren...)
- Laden in Brescia und Shoppen/WC im riesigen Einkaufszentrum wo der Supercharger steht - Laden war dort nur nötig weil es im Hotel aktuell nicht möglich war weil ihnen zu oft die Sicherung geflogen ist - naja.
- Einkaufen im Designer-Outlet Noventa di Piave, gut 2h, ohne Laden (wäre aber per EnelX-App ohne Registrierung mit 50 kW gegangen)
- Laden am Veneto SC
- Laden und Abendessen in Villach
- Laden in Kapfenberg

Ladezeit ohne sinnvolle Beschäftigung gesamt ca. 50 Minuten (Veneto und Kapfenberg).

Wobei der Kaffee in Kapfenberg wirklich gut war.

Mit einem aktuellen Model S/3 oder wenn ich im Outlet geladen hätte, wären es ca 30 Minuten gewesen.

Deutliche Verschlechterung? Vielleicht wenn man es sehr eilig hat...

----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Faustregel: 1 Langstreckenflug emittiert (pro Passagier) so viel CO2 wie 1 Jahr Autofahren (pro Auto)
Yes, Prime Minister Global Warming Part 1, Part 2
Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
.....
Re(5): Bericht eine Elektro-Einsteigers
26.02.2020 14:21:44
Ja, ohne Einkäufe vielleicht.

korrekt.

Warum sollte es bei viel mehr E-Autos gleich viele Ladestationen geben oder
weniger pro Auto als jetzt? Das ergibt doch keinen Sinn. Wenn, dann werden
jetzt weniger gebaut als man könnte weil's noch nicht wichtig / profitabel
ist.


Natürlich wird es mehr als heute geben.
Aber es ist ein Henne Ei Problem.

Ich kenne Gemeinden die auch "dabei" sind, und in Summe 2 oder 4 E-Tankstellen aufgestellt haben. Auf der anderen Seite gibt es aber z.B. 4 Tankstellen  mit jeweils 6 Zapfsäulen. Das ganze für X-Tausend Einwohner plus Durchzug.

Die meisten, die dann nicht daheim oder in der Arbeit die Möglichkeit haben zum laden, müssen nicht viel rechnen. Wenn es 100 E-Autos in der Gemeinde gibt und die dort mehrere Stunden stehen... kann ein sein, dass ich eine Woche versuche zu tanken.
Das ist nicht das warum Leute sich ein Auto kaufen.

Da braucht es die Vorleistung vom Ei. Wenn ich 20 E-Tankstellen (noch immer knapp weniger als die 24 Zapfsäulen mit deutlich kürzerer Tankdauer) in der Gemeinde stehen hab macht das einfach einen komplett anderen Eindruck.  Dann ist mit mittendrinn statt nur dabei und es gibt vielleicht deutlich mehr e-Fahrzeuge.

ABER: jemand stellt die 20 E-Tankstellen hin und betreibt und wartet sie, in dem Wissen, dass Stand heute 2 ausreichen (Henne Ei)


Profitabel ist es bei vielen e-Autos, viele e-Autos gibt es wenn es viele Tankstellen gibt.
Aber so lange sich keiner bewegt...



-------------------------------------------------------------------
Dieser Moment, wenn ein Gast MEINEN Controller nimmt und sich als Spieler 1 anmelden will.
MEIN Haus, MEIN Controller, ICH BIN Spieler 1.
Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
 

Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform.
Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Datenschutzerklärung

Copyright © 1997-2020 Preisvergleich Internet Services AG