Re(6): Einstieg in Crypto ... Bitpanda okay?
Geizhals » Forum » Finanzen » Einstieg in Crypto ... Bitpanda okay? (217 Beiträge, 2384 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login | Registrierung ]
Einstieg in Crypto ... Bitpanda okay?
14.04.2021 09:05:56
Hi zusammen,

Der Crypto Markt geht ja aktuell richtig ab und wenn man den Prognosen trauen kann, ist das erst der Anfang.
Ich werde also den Schritt wagen und ein paar Euros in die Hand nehmen und "mitspielen".

Damit man von den Kurssprüngen wirklich was hat, muss man natürlich am Anfang schon auch etwas Geld in die Hand nehmen. Die Zeiten wo man Bitcoins für ein paar Euros bekommt sind leider schon längst vorbei. Trotzdem bin ich beim Investitionsbetrag eher konservativ unterwegs, d.h. wenn alles den Bach runtergeht und sich das Geld in Luft auflöst, würde ich mich ärgern aber an meiner Situation würde sich nicht viel ändern. Trotzdem möchte ich halbwegs überlegte Schritte machen 😉

Die Entscheidung den Schritt zu machen, war recht einfach.
Das Wo und Wie ist schon etwas komplizierter.

Was haltet ihr von BitPanda?
Großes Plus ist, dass es eine österreichische Firma ist. Dazu ist es auch recht einfach zu bedienen.
Viel machen werde ich ohnehin nicht: Investieren und dann mal min. 1 Jahr (dann entfällt meines Wissens die KESt) halten, eher noch deutlich länger.
Ich denke an: 1/3 Bitcoin, 1/3 Ehter, 1/3 aus den Top25 AltCoins

Ist das ein plausibler Weg oder spricht was dagegen?
Was wäre eine gute Alternative?

Ganz allgemein:
In meinem Freundeskreis ist das alles kein Thema. Gibt es im Raum Innsbruck in irgendeiner Form dazu eine Comunity zum Erfahrungsaustausch?

Danke für eure Feedback


Antworten PM Alle Chronologisch
 
Melden nicht möglich
......
Re(6): Einstieg in Crypto ... Bitpanda okay?
17.04.2021 18:45:12

ok.

"Auf 0 gehen" meinte ich eher sinngemäß, 100% wertlos nicht, irgendwer wird
schon noch welche halten.

Welche "Sachen" kann man damit machen.


Warum überliest du den immer so viel? Ich habe die smart contracts doch schon erwähnt. Auf der Ethereum Blockchain gibt es smart contracts. Das sind Verträge, die automatisch ausgeführt werden, sobald die gewünschte Summe ETH überwiesen wurde. Das ganze ohne Mittelsmann, das ist auch was es so besonders macht.
Das führt natürlich wie man sich schon denken kann zu unzähligen möglichen Anwendungsszenarien. Viele Projekte wurden auch schon realisiert und werden auch immer mehr benutzt. Hauptsächlich sind es im Moment Spiele und so Sachen wie Sorare oder Cryptokitties. Die ganzen NFTs etc. laufen auch meistens auf der Ethereum Blockchain. Man kann damit bspw. Rechte vergeben/verkaufen, so dass es nach der Transaktion auf der Blockchain eingetragen ist.

Anderes Beispiel ist ganz einfach eine Kryptowährung die ihren Fokus auf Anonymität legt.
Ich habe mich mit Monero nicht näher beschäftigt, aber soweit ich weiß kann eben bspw. Monero einen grad an Anonymität bieten, den BTC nicht bieten kann. Oder irgendeine andere Währung die das halt kann, ich weiß nicht wie gut Monero darin wirklich ist.

Also alleine, dass es eine zweite Blockchain gibt mehr der es wesentlich besser funktioniert anonym zu bleiben und eine weitere auf der Anwendungen laufen können, sind Dinge die immer nachgefragt wurden und werden.

Außederm ist BTC als Zahlung mittel nicht besonders schnell und günstig, es hat sich ja auch immer mehr herausgestellt, dass BTC eher als "digitales Gold" benutzt und gesehen wird, wie als Zahlungsmittel.
Also selbst in dem Punkt bleibt es offen ob nicht eine andere Währung für diesen Anwendungszwecke in Zukunft öfter benutzt wird (ich habe bspw. noch nie etwas mit BTC bezahlt obwohl ich seit bald vier Jahren welche halte und da bin ich nicht der einzige wie wir wissen).

Antworten PM Alle Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
 

Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform.
Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Datenschutzerklärung

Copyright © 1997-2021 Preisvergleich Internet Services AG