Re(6): CWSoft Klarstellung + "Unfreundlichkeit" + Unterstellungen
Geizhals » Forum » Haendler in Oesterreich » CWSoft Klarstellung + "Unfreundlichkeit" + Unterstellungen (413 Beiträge, 3514 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login | Registrierung ]
CWSoft Klarstellung + "Unfreundlichkeit" + Unterstellungen
29.08.2005 13:17:11
Hi ich poste hier mit einem Anderen Nick da der THOMAS1 verbannt wurde.

Ich habe hier noch einiges klarzustellen und zwar zu meiner Bewertung von CW Soft.

Ich habe vor längerer Zeit!!! einen Papst lüfter dort gekauft und das "unfreundliche" (für Mich persönlich so empfundene) Verhalten der Mitarbeiter kritisiert.
(manche mögen meinen eine lapalie, nicht so cw soft!!!)

Darauf kam die Kopfwäsche von CW Soft:
vorgeschichte der antwort am 26.08.2005:

cwsoft:
Nachdem heute genau zwei Papst-Lüfter gekauft wurden, nur einer davon ungewöhnlich war ("nach einigen rumsuchen gefunden"), die Rechnungsnummer endet auf 499, werden wir Deinem Problem Montag nachgehen können.

Interessant ist nur Deine Verkäufer-Beschreibung. Setzt Du "schlank" automatisch mit "sportlicher Statur" gleich? Der Kollege, der Dich bedient haben dürfte, mag duldsam, freundlich, sogar überfreundlich, eifrig und einiges mehr sein (so wie wir ihn kennen); sportlich oder auch von sportlicher Statur ist er sicher nicht.


---> das wundert auch nicht, weil ich nicht dieser jenige bin!!! das war nicht mein kaufdatum. ;)


danach noch ein reply von cw soft: (eine reihe von unterstellungen anhand einer videoaufzeichnung auf der ich garnicht bin. cwsoft meinte aber mich "ausgeforscht" zu haben):

So, nun haben wir von unserer Seite alles geklärt.

Du (jung, brauner "Pagenkopf") bist ins Geschäft gekommen.
Unser Verkäufer, nennen wir in "O.", ist von seinem Arbeitsplatz aufgestanden, zu dir in den Verkaufsraum gekommen, hat dich begrüßt und nach deinen Wünschen gefragt, während er zum Verkaufspult ging; du bist ihm gefolgt. Du hast ihm gesagt, welchen Lüfter du wünschst und im den im Web angezeigten Lagerstand genannt.

O. hat die zugehörige Artikelnummer herausgesucht, danach den Lüfter sofort (und nicht "nach einigen rumsuchen") gefunden. Er hat vor dir die Verpackung geöffnet, um dir den Lüfter zu zeigen, du hast bestätigt, es sei der gewünschte.

Nach der Frage, ob du bereits Kunde bei uns seist und deiner Verneinung sowie der folgenden Antwort, du bräuchtest keinen Namen auf der Rechnung, hat O. eine Barrechnung erstellt, die du bezahlt hast. Die Frage, ob du ein Sackerl wünscht, hast du verneint.

Danach, noch am Verkaufspult, hat sich O. von dir verabschiedet, während du die Rechnung eingesteckt hast. Nachdem du das Verkaufspult Richtung Ausgang verlassen hast, hat auch O. den Platz am Pult verlassen und sich zu seinem Arbeitsplatz begeben, um ein Offert fertigzustellen.

Beim Rausgehen hast du dich dann noch dem Gehäuseregal zugewendet, nach kurzem Betrachten der Gehäuse wollte O. schon wieder aufstehen, um nach deinen weiteren Wünschen zu fragen, als du das Geschäft verlassen hast. Zuvor hast du nochmals gegrüßt, dein Gruß wurde erwidert.

Die geschilderten Vorgänge haben - bis auf den Wortlaut Eurer Gespräche - auch unsere Kameras gezeigt.

Was mich jetzt ernsthaft interessiert:

a) Wenn wir für diese Kundenbehandlung bereits einen Fleck ("Note 5" für unsere deutschen Leser), also die schlechtestmögliche Note bekommen, welche Note bekommen dann unfreundliche und unhöfliche (das ist nicht dasselbe) Händler von dir?

b) Die bereits gestellte Frage Was bedeutet für dich "net so sonderlich freundlich zu mir"? wurde noch nicht beantwortet, würde uns aber helfen, deine Wertung zu beurteilen.

c) Was an dem Verhalten unseres O. war dir "nicht sehr angenehm"?

In diesem Fall ist es so, dass ich ihn zwar mit unseren Verkäufern besprochen habe, ihnen aber kaum Ermahnungen mit auf den Weg geben konnte. O. kann man schlimmstenfalls Übereifer vorhalten, an Höflichkeit und auch an Freundlichkeit hat es im noch nie gemangelt.
  
Euer CWsoft-Team


Mein Kommentar zur sache:
1. wieso bezeichnen sie mich als du, per du sind wir noch lange nicht!
2. sie unterstellen mir jemand zu sein, der ich nicht bin. ich habe den lüfter schon vor längerer zeit gekauft! d.h ich war definitiv nicht ihr pagenkopf! die rechnungsnummer lautet auch nicht auf ihre vermutete nummer 499!

ich finde das mehr als lächerlich ,da sie mich ja quasi als lügner hinstellen. aufgrund von vermutungen. komm mir schon fast vor wie beim goldadler.

also wenn mir ein shop beweisen will, per videoaufzeichnung, dass sie eh so freundlich zu mir sind, aber gleichzeitig anhand dies nur von vermutungen tun... also ich weis nicht. irgendwie komme ich mir verarscht vor. ehrlich leute.





Antworten PM Alle Chronologisch
 
Melden nicht möglich
... Vom Autor zurückgezogen oder Autor hat seine Registrierung nicht bestätigt  (nico am 29.08.2005 13:55:07)
.  User gemeldet  (KarlToffel am 29.08.2005 15:10:02)
..  Re: User gemeldet  (M.A. Morpheus am 29.08.2005 15:50:53)
........... Vom Autor zurückgezogen oder Autor hat seine Registrierung nicht bestätigt  (AVS am 30.08.2005 10:20:40)
......
Re(6): CWSoft Klarstellung + "Unfreundlichkeit" + Unterstellungen
31.08.2005 16:46:49
warum barverkauf?: sollt das greibl innerhalb der garantie schlapp machen und
sollt sie nimmer in meinem besitz stehen, könnt es vielleicht brösel geben.
zweite hand usw.


Schlau gelöst, nur leider Rechtswiedrig... Macht aber nix... Garantie ist in vielen Fällen nicht übertragen werden....

fakt ist, dass in der datenbank von cw-soft jetzt müll drinnensteht.
als scherzal hab ich mir erlaubt die penzingerstrasse in den 4ten bezirk zu
verlegen.
dem armen verkäufer ist das leider net aufgfallen und der cw-compi hats halt
gefressen.
war zwar kindisch trotzdem hab ich mich abgwuzelt. |-D


Noch schlauer... Dann sei der Hoffnung, das mit der Platte nix passiert. Die Garantie kann  der Regel nur der (Erst-)Käufer beanspruchen. Da du ja scheinbar anders heist, könnte das bei näherer Betrachtung nach Hinten los gehen...


Ich verstehe nicht, warum sich Leute selber das Leben so schwer machen. Es interresiert uns Händler wirklich Nüsse wie die Räumlicheverteilung von Festplatten in Wien aussieht... Wir haben anderes zu tun. Normalerweise dienen solcherhand erfragten Daten der Kommunikation.  
Wohlgemerk.. Wir reden von Daten die normalerweise in jedem Telefonbuch stehen.

Letzlich schadet sich der Kunde durch solche glänzend ausgeführten Täuschungsmanöver nur selber... Und nicht Böse sein... Gute Verkäufer müssen keine Taxifahrerqualitäten aufweisen...
Ihm also vorzuwerfen, dass er nicht daruf reagiert hat,  dass die "penzingerstrasse in den 4ten" gerutscht ist, finde ich auch eher seltsam.


T.

31.08.2005, 16:48 Uhr - Editiert von i-design, alte Version: hier
Antworten PM Alle Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
 

Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform.
Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Datenschutzerklärung

Copyright © 1997-2019 Preisvergleich Internet Services AG