Spaceprice
Geizhals » Forum » Händler in Deutschland & EU » Spaceprice (571 Beiträge, 18038 Mal gelesen) Top-100 | Fresh-100
Du bist nicht angemeldet. [ Login | Registrierung ]
.
Re: Spaceprice
15.09.2005 01:44:19
"Spaceprice" halte ich keinesfalls für empfehlenswert!

http://www.spaceprice.net/  

Das Impressum auf der Shop-Seite ist unvollständig. Der Haupsitz der Limited ist nicht angegeben, sondern nur die Adresse der "deutschen" Niederlassung. Dabei handelt es sich nicht um normale Firmenbüros oder gar ein Lager, sondern um eine Art "virtuelles Büro", welches bei einem Dienstleister unter gleicher Anschrift gebucht wurde. Dort übernimmt man auch die Annahme von Post und u.U. den Telefondienst:

http://www.bsc-krefeld.de/sub_unsere_leistungen_existenzgruendung.htm

Würde die Ltd. oder der Dienstleister den Vertrag kündigen, stünden die Käufer möglicherweise ohne eine ladungsfähige Anschrift da. Attraktiv an der Gründung einer Limited (einer beschränkt haftenden Gesellschaft) ist das geringe Haftungskapital. 10 britsche Pfund reichen da völlig aus. Bei eBay finden genügend Angebote, wo offen mit den Vorteilen eine Limited geworben wird. Der Kunde hätte im Fall einer Pleite schlechte Karten:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=7543907814

Die Domain "spaceprice.net" wurde erst vor knapp einem Monat (09.08.05) eingerichtet. Auch dort ist vor kurzem die Adresse des o.g. Dienstleisters und die 0180-Rufnummer hinterlegt worden. Ursprünglich war eine Anschrift der Spaceprice Ltd. in Willich (NRW) hinterlegt. Über die da noch angegebene Fax-Nummer findet sich ein Treffer:

http://www.firmendatenbank-nrw.de/fdbsf/73981.htm  

Die "Ghost Office Büroservice GmbH" führt aber auch kaum weiter bei der Suche nach dem Verkäufer oder seinen Referenzen. Wie der Name schon sagt, kann man dort ein "Ghost Office" mieten.

Die Website von Spaceprice ist professionell gemacht. Der Einsatz von Werbelinks im Internet ist gewaltig. Auch auf Preisfinder-Seiten ist man aktiv. Hier wurde nicht langsam etwas aufgebaut, sondern es wird mit maximalen Einsatz auf schnelle und hohe Umsätze abgezielt. Die sehr (vielleicht auch zu) günstigen Preise tun ein übriges.

Die vorliegenden Informationen sind nicht(!) geeignet, einer solchen Firma eine Vorauszahlung anzuvertrauen. Auch bei Nachnahme wäre ich skeptisch, denn bei defekter Ware oder einer Fehllieferung wäre das Geld erst einmal weg. Von einem seriösen Unternehmen würde ich mir einen anderen Auftritt erwarten.

Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
...
Re(3): Spaceprice
15.09.2005 19:39:53
@ms_elbe

"jetzt frag ich mich ja ob da nicht doch einwenig vorschnell geurteilt wurde."

Ein Urteil muß sich jeder Käufer bzw. potentielle Käufer selber bilden. Dabei können Fakten wie auch die persönliche Risikobereitschaft eine Rolle spielen.

Die schnelle Beantwortungs von Mail und der nette Kontakt am Telefon wundert mich nicht, wenn da ein professionelles Call- und Office-Center beauftragt wurde. Entscheidend ist die reibungslose Abwicklung der Aufträge und ggf. der späteren Reklamationen.

In diesem und anderen Kundenforen finden sich manche Beispiele von Internetshops, die mit supergünstigen Preisen für Aufsehen sorgten. Dank der zufließenden Vorauszahlungen klappten Anfangs auch die Lieferungen. Bei einigen war damit aber schon nach wenigen Wochen Schluß. Bei anderen dauerte es vielleicht ein Jahr. Am Ende waren immer die Kunden die Dummen. Wer zuletzt kaufte, bekam für sein Geld keine Ware mehr.

Es macht deshalb Sinn, sich beim Kauf den Händler genau anzuschauen. Vorkasse würde ich nur bei einem etablierten Händler mit ausgezeichneten Referenzen leisten.

Referenzen hat Spaceprice nicht. Es wird einen Grund haben, warum die Initiatoren Ende Juli eine Limited in England gegründet haben, obwohl sie ihre Geschäfte in Deutschland betreiben. Nachfolgend die mir vorliegenden Adresse, bei der es sich übrigens um eine bekannte und beliebte "Briefkastenadresse" für Limiteds handelt:

Name & Registered Office:
SPACE PRICE LIMITED
69 GREAT HAMPTON STREET
BIRMINGHAM
B18 6EW
Company No. 05521642
Date of Incorporation: 28/07/2005

Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
....
Re: Für Pressebeitrag: Opfer und Informanten von spaceprice.net gesucht
25.09.2005 14:27:49
Hallo,
auch ich habe mit Spaceprice sehr schlechte Erfahrung gemacht. Kurze Schilderung:
Digicam bei "billiger.de" recherchiert, günstigster Anbieter Spaceprice mit (angeblicher) Lieferzeit von 7 Werktagen, am 30.8. bestellt, und brav am nächsten Tag den Betrag von €232,50 überwiesen.
Nach 10 Werktagen wurde ich unruhig und kontaktierte die Kundenserviceline, welche mir mitteilte, daß sie einen neuen Zulieferer hätten und sich der Termin somit um 1 Woche verzögern würde. Fand diese Form der "Kundenpflege" schon recht auffällig, da ich erwarte, daß man eine Lieferverzögerung mitteilen sollte... seriös?? Nach einer Woche wieder keine Lieferung. Habe daraufhin mehrmals angerufen mit der Antwort, ich werde in Kürze zurückgerufen.. etc. was nie stattfand. Emails an den Kundenservice sind m.M. automatisch generiert, heißt, Antwort kommt prompt, stets gleicher Text.
Am 20.9. bin ich dann äußerst deutlich geworden. Daraufhin meinte die "freundliche Dame" im CallCentre, mein Paket wäre heute versandt worden. Ich fragte nach der Paket ID, welche sie mir nicht nennen konnte, aber ich würde zurückgerufen... :-(
Am Freitag, 23.9. (Digicam war ein Geb.Geschenk für 24.9., das nur nebenbei) gleiches Prozedere wie bereits geschildert, nur war diesmal auch die Kundenserviceline telefonisch nicht mehr erreichbar. Habe daraufhin ein Fax an Spaceprice mit Bitte um sofortigen Rückruf gesandt.. nichts...

Nach allem was hier im Forum gepostet wurde gehe ich davon aus, daß es sich hier um eine Fa. handelt, die von Anbeginn an einen professionel aufgezogenen Internetauftritt tätigte, der rein auf Betrug ausgerichtet ist.

Sollte ich meine Digicam bzw. mein Geld doch noch erhalten, werde ich Euch dies wissen lassen ... "die Hoffnung stirbt zuletzt"


Justicia2409
Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
....
Re: Für Pressebeitrag: Opfer und Informanten von spaceprice.net gesucht
27.09.2005 18:25:12
Hallo,
ich habe am 24.08.05 ein Sony Ericsson K750i bestellt und natürlich in Vorauskasse bezahlt... am 31.08.05 (eine Woche Lieferzeit um) sagte man mir, dass ich noch eine Woche warten müsse, es gäbe Lieferschwierigkeiten. Am 07.09.05 war nichts da, es wurde auf den 21.09.05 vertröstet, da immer noch Lieferschwierigkeiten da wären und man den Anbieter wechseln wolle, damit die Lieferung dann endlich raus gehen könnte. Eine nette Dame, die es schaffte, mich nochmal auf eine Wartezeit einzulassen. Gestern habe ich dann im Internet mal geschaut und festgestellt, dass es noch mehr Beschwerden über die Firma gibt.
Ich habe dann schon am Wochenende Mails geschickt, die nicht beantwortet wurden. Gestern habe ich dann dort versucht anzurufen...es wurde immer aufgelegt unter der Nummer. Daraufhin habe ich ein Fax geschickt und eine zusätzliche Mail, in der ich Spaceprice.net aufgefordert habe mir bis Mittwoch mein Geld rückzuüberweisen, ansonsten wird eine Anzeige bei der Polizei folgen und rechtliche Schritte eingeleitet werden.
Nun bin ich mal gespannt, denn im Netz habe ich schon manchen Bericht gelesen, da haben Leute ihr Geld zurück bekommen oder einer hat sogar seine bestellte Ware + Zusatzgeschenk bekommen - was echt komisch ist.
Heute ist auf jeden Fall die Internet-Seite nicht mehr zu erreichen.
Was ich am Schlimmsten finde, dass man über Guenstiger.de und andere Seiten auf diese Spaceprice.net aufmerksam gemacht wurde - prüfen die solche Firmen nicht vorher?
Ich hatte keine Bedenken, bisher auch nie schlechte Erfahrungen gemacht.
Schade, dass es anscheinend doch so einfach in Deutschland ist, Menschen über`s Ohr zu hauen. Es ist ja wohl echt eine Einladung, wenn so was immer noch geht.

Über eine Antwort auf meinen Bericht würde ich freuen.

Ich bin 32 Jahre alt und komme aus Frankfurt am Main.
Edit: von der Red. gelöscht


12.02.2009, 01:38 Uhr - Editiert von mjy@geizhals.at, alte Version: hier
Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
..
Re(2): Spaceprice
26.09.2005 14:24:35
Hi euch allen

Ich leide mit euch! Habe vor zwei Wochen eine Digitalcamera bei Spaceprice.net bestellt. Es hies in der email, dass ich eine Bestätigung bekomme. Diese ist bis heute noch nicht da. Habe letzten Donnerstag (22.09.05) die Hotline angerufen. Dort meldete sich ein älterer Herr der mir sagte, dass die Herren nur zwischen 9.00 und 17.00 Uhr da wären.

Habe heute noch einmal probiert sie zu erreichen. Nun wird man immer abgewiesen.

Dann habe ich mit meinem Bänker gesprochen, der meinte es besteht keine möglichkeit von der Bank, Geld zurückzuüberweisen.

Dann bin ich auf zur Polizei. Die meinten ich soll erst noch ein paar Tage warten, ob sich noch was ergibt.

Und zu guter letzt habe ich noch die Polizei in Krefeld angerufen und mit denen gesprochen. Diese meinen, jeder geschädigte soll in sein Polizeirevier gehen und dort Anzeige gegen Spaceprice erstatten. Sie werden diese dann in Krefeld weiterverarbeiten.

So schön und gut, dass wir alle Anzeige erstatten. Aber das Geld bekommen wir so nicht mehr. Das können wir nur über eine/ oder mehrere Anwälte zurückfordern.

Und nun meine Idee. lasst uns nicht alle zum Anwalt rennen, der dann selbst hunderte von Euro kostet, sondern lasst uns doch Regionweise einennehmen.
Die Polizei in Krefeld hat mir schon gesagt, dass bei Ihnen schon mehrere Personen aus Bayern angerufen haben. Ich selbst komme so gut wie aus München.

Und ich denke mit einer Sammelklage kommen wir alle besser weg.

Was meint Ihr?

Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
.
Mail an die Polizei und einige Hintergrund-Infos
26.09.2005 17:47:12
Weiter oben habe ich schon einige Infos gepostet. Nachfolgend gebe ich noch eine Mail an die Polizei Krefeld wieder, wo die wichtigesten Aspekte zusammengefasst sind. Die Mail wurde am 15. September verschickt. Mittlerweile gibt es weitere relevante Daten und Informationen über den mutmaßlichen Verantwortlichen, der im Internethandel und sicher auch bei der Polizei kein unbeschriebenes Blatt ist.  Der im Impressum der Website angegebene Herr Herbens ist es nicht. Zum jetzigen Zeitpunkt würde eine Veröffentlichung aller Informationen aber nur die Ermittlungsarbeit der Polizei behindern.

Die Zahl der Käufer bei Spaceprice schätze ich für die letzten 4 Wochen auf etwa 500-1.000. Teilweise wurden Beträge von 1.000 Euro und mehr überwiesen. Ein großer Teil der Bestellungen ist bisher offensichtlich nicht zur Auslieferung gekommen. Wer sich als Kunde durch Spaceprice geschädigt fühlt, sollte umgehend Anzeige erstatten und ggf. der Polizei Krefeld eine Kopie per Fax oder Mail zukommen lassen.

Hier nun die Mail an die Polizei (15.09.05):


Sehr geehrter Herr xxxxxx

ich möchte sie auf folgenden kritischen Internethändler hinweisen:


Space Price Ltd.
Krützpoort 1, D-47804 Krefeld

Geschäftsführer: Martin Herbens   (laut Impressum der Website)

Telefon: 0180-56666598

E-Mail: kundenservice@spaceprice.net

Internet: http://www.spaceprice.net

Deutsche Bank Willich
Kontoinhaber: Spaceprice
Konto: 1644665
BLZ: 320 700 24


Unter der Webadresse "www.spaceprice.net" wird seit Mitte August 2005 eine Internetshop betrieben, wo aktuelle Elektronikartikel vertrieben werden. Dazu zählen Notebooks, Handys, Digitalkameras und Camcorder.

Das Preisniveau der gegen Vorauszahlung (siehe AGB) angebotenen Ware ist extrem günstig. Bei vielen Produkten (besonders den Notebooks und Handys) werden die niedrigsten Preise der Wettbewerber deutlich unterboten. Als Maßstab habe ich die gängigen Preisfinder-Seiten herangezogen.

Die Space Price Ltd. betreibt nicht nur eine aggressive Preispolitik sondern hat in kurzer Zeit einen erheblichen Aufwand mit Werbelinks und Präsenz in Preissuchmaschinen betrieben. In der Kombination sichert diese einen schnell wachsenden Umsatz.

Die Erfahrung zeigt, daß die Kombination niedrigster Preise und Vorauszahlung kritisch ist. Im Fall von Space Price Ltd. kommt hinzu, daß die Firmenadresse in Krefeld nur ein virtuelles Büro ist. Das wurde bei dem folgenden Bürodienstleister gemietet:

Büro-Service-Center GmbH
Krützpoort 1, D-47804 Krefeld

Geschäftsführer: xxxxxxx xxxxxxx

Telefon: 02151-xxxxxxx

Internet: http://www.bsc-krefeld.de


Die Adresse des Hauptsitzes Space Price Ltd. ist auf der Website nicht aufgeführt. In einer englischen Datenbank (http://wck2.companieshouse.gov.uk ) ist sie aber zu finden:

Name & Registered Office:
SPACE PRICE LIMITED
69 GREAT HAMPTON STREET
BIRMINGHAM
B18 6EW
Company No. 05521642
Date of Incorporation: 28/07/2005

Die Adresse ist als Briefkasten für deutsche Billig-Limited Gründungen bekannt.


Die Internet-Domain "spaceprice.net" wurde am 09.08.05 registriert. Aktuell sind für die Domain die Adressdaten des Krefelder Bürodienstleisters hinterlegt. Ursprünglich war es aber eine Adresse aus Willich:

Admin Contact
Martin Herbens (MH3020-ABC)
Space Price Ltd.
mherbens@freenet.de
Anrather Strasse 21
Willich, Nordrhein-Westfalen, 47877, Germany
phone: +49 2154 485543
fax: +49 2154 485200

Über die dort verwendete Fax-Nummer und die Anschrift landet man bei einem weiteren Bürodienstleister:

Ghost Office Büroservice GmbH
Büro- und Sekretariatsdienstleistungen
Anrather Str. 21, D-47877 Willich

Telefon: 02154-485xxx  
Telefax: 02154-485200  

Internet: http://www.ghost-ofice.com


Ein seriöser Internethändler würde nicht ein solches Versteckspiel betreiben, wie die Space Price Ltd. Die Sache erscheint hoch riskant. Gut möglich, daß hier nur eine Scheinfirma installiert wurde, die nach kurzem Auftritt wieder verschwinden soll.

Für weitere Informationen stehe ich ihnen gerne zur Verfügung.

Gruß

Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
..
Re(2): Spaceprice
26.09.2005 20:55:34
Hallo,

mir gehts ebenso, hab am 29.08 mein Sony Ericsson K750i bestellt und bezahlt bis heute weder Wahre noch sonst was. Selbe E-Mail Antwort erhalten. Bereits Anzeige erstattet! Echt eine Schweinerei diese .......! Ich werd ganz sicher nicht aufgeben - das Geld war hart erarbeitet und ich sag`s euch mir ist das egal ich kämpf solang bis ich mein Geld habe. Echt mit mir haben sich die ein falsches Opfer gesucht! Werde mich morgen mit einer Anwältin unterhalten.

Gebt nicht auf! Es geht ums Geld und auch ums Prinzip!

Werde mich über die Rechtlichen Möglichkeiten informieren.

Übrigens habe ich bei Billiger.de über die Missstände von Spaceprice aufmerksam gemacht und folgende Antwort erhalten:



Sehr geehrter Herr ........-

wir überprüfen gerade die Validität der Spaceprice-Angebote und haben in diesem Zusammenhang den Shop offline genommen.

Wir werden Ihnen in diesem Zusammenhang weitere Informationen zukommen lassen, sobald uns diese vorliegen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr billiger.de-Support


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: dietmann.flo@web.de [mailto:dietmann.flo@web.de]
Gesendet: Freitag, 23. September 2005 13:38
An: billiger.de - Support
Betreff: Spaceprice.net - Schrecklich

Anfrage
-----------------------------------------------------------------

Hallo,

ich warte seit 2 Monaten auf die Lieferung eines K750i (Bestellt bei Spaceprice.net).

Ich möchte Sie wissen lassen das diese Firma mir meine Wahre trotz mehrmaliger anfrage nicht liefert (wurde am 28.08 bezahlt und bestellt) - erst gabs lieferschwierigkteiten dann ist es angeblich verschickt worden undundund.....

Was ich damit sagen möchte, ich empfehle Ihnen diesen Shop aus ihrem Angebot zu streichen da dieser Shop eine Katastrophe ist.

Mit freundlichen Grüßen

Florian .........

-----------------------------------------------------------------
billiger.de - Kontaktformular




Gruß

Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
..
Re(2): Spaceprice
26.09.2005 21:10:03
Hallo liebe Genossen,

es wirklich unglaublich wie dumm man selbst im Alter von 33 Jahren noch sein kann!
Ich könnte mich selber in den A**** beissen.
Ich habe das "Sony Ericsson K750i" bestellt und brav bezahlt, und .... natürlich nichts erhalten.
Für alle die es interessiert: 272,50 Euro futsch / ich Idiot!
Ich habe mich auf die Preissuchmaschine "billiger.de" verlassen und deren Ranking als "nö, die sind schon okay" angesehen - tja, dass ende kennen wir alle.
Ich will den "scharzen Peter" jetzt nicht "billiger.de" in die Schuhe schieben, aber ich finde, die machen es sich auch zu einfach.

Ein Thema, dass bisher meines Wissens noch nicht angesprochen wurde, sind die sicherlich Zahlreichen Anrufe unter der 0180-Nummmer. Ich alleien habe schon 3 mal dort angerufen, jeweils für ca. 5 Minuten! Auf deren Homepage, die ja noch immer online ist (und noch immer dumme wie ich, oder wir, dort bestellen können) wird mit keinem Wort darauf hingewiesen, was für ein Minutenpreis auf uns zu kommt. Meines Wissen, muss dies angegeben werden, sonst verstößt dies gegen geltendes Recht und die entstehenden Kosten müssen nicht getragen werden. Es wäre ja noch schöner, wenn wir als geprellte, die wir sind auch noch deren Gewinnbringende Telefonhotline bezahlen müssten!!!
Also, ich muss mich noch schlau machen, aber ich denke, dass ich diese Telefonrechnung nicht bezahlen muß, und ich hoffe, dass Ihr da draussen meinem Beispiel folgen werdet, damit sich die Telefongesellschaft an der Klage beteiligen kann!

Nun, ich werde dann morgen in den Erlauchten Kreis der Geprellten treten und Anzeige erstatten und dann meinen Anwalt konsultieren - wofür hat man schließlich eine Rechschutzversicherung. Aber wollen wir uns nichts vormachen - wir werden leer ausgehen!
Eine Ltd. haftet numal nicht; dass stellt quasie die ideale Plattform zum Beschiss im großen Stiel dar! - Unglaublich nicht war?
Aber ich hoffe, dass trotzdem alle Anzeige erstatten werden, solche Typen dürfen nicht davon kommen!
Für alle in meiner Gegend, die sich der Klage anschließen wollen, ich komme aus dem näheren Umfeld von Aachen.

Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
....
Re(4): Spaceprice
27.09.2005 18:16:07
Hallo !

Auch ich bin reingefallen...Habe die Seite auf der Suche nach einem K750i bei billiger.de gefunden. Geld am 13.09.05 überwiesen und bis Heute keine Bestätigung oder ähnliches erhalten. Gestern hier das Forum gefunden und bin fast vom Stuhl gefallen...

Hab dann Heute bei der Bank angerufen mit dem Ergebnis das man nur Zivilrechtliche Schritte unternehmen kann. Bin aber auch enttäuscht von der Bank, da es sich ja um keinen Einzelfall handelt und mit Sicherheit weiterhin Überweisungen an deren Konto gehen und das Geld dann weg ist. D.h. Banken reagieren nicht und können keine Adresse rausgeben oder das Konto sperren obwohl sich bestimmt schon mehrere beschwert haben.
Die Aussage der Bank war also nichts anderes als "Tja, Pech gehabt".

Anzeige werd ich ebenfalls erstatten und evtl. einen Anwalt hinzuziehen... Echt dreist und fast unglaublich wie einfach es ist, einen angeblichen Shop aufzumachen, das Geld einzukassieren und man sich dann aus dem Staub machen kann.

Hoffe wie alle anderen das der / die schnellmöglichst gefasst werden. Bei solchen Sachen muss echt was getan werden und alle Geschädigten sollten sich melden. Sowas ist weder peinlich oder dumm sondern einfach nur dreist und gemein von den Seiten der Betreibern und mit Sicherheit ist die Anzahl der Betrogenen um ein Vielfaches höher als die bisher bekannten 21 Personen...

Gruß
Manuel

27.09.2005, 18:20 Uhr - Editiert von Mace1310, alte Version: hier
Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich
..
Re(2): Spaceprice
27.09.2005 18:57:00
Jau!
Mich hats auch erwischt!

Nach der Bestellung eines SonyEricsson K750i und der Überweisung von 272,50€ habe von Spaceprice nichts mehr gehört - was war auch zu erwarten, wenn man diese Beiträge hier liest. Hätte ich das bloß vorher getan.>-( :-/
Bestellung und Überweisung erfolgte am 06.09.05, voller Euphorie habe ich mir schon mal eine passende Handytasche besorgt (wenn das nicht so traurig wäre, würde ich jetzt lachen).:´(
Lieferzeit war mit sieben Werktagen angegeben. Am 15.09.05 nachgefragt und die Info erhalten, daß der Lieferant abgesprungen wäre und sich nun die Lieferzeit bis zum 21.09.05 hinauszögert, der Preis würde aber beibehalten werden. Diese Aussage war noch freundlich. Am 23.09.05 habe ich wieder nach dem Liefertermin gefragt und wollte die Paket-ID haben (eigentlich ist die vor Versand üblich - bei seriösen Firmen). Diese Aussage war dann ein wenig pampig - die Lieferung wäre schon raus, aber eine Paket-ID gibts nicht.
Seit dem 26.09.05 war Spaceprice telefonisch nicht mehr erreichbar (klar) und heute um ca. 12h wurde die web-Adresse gesperrt (jedenfalls mag mein PC diese nicht mehr aufrufen).

Viel zu spät habe ich mich über das Unternehmen erkundigt und hier im Forum viele (viel zu viele) Leidesgenossen gefunden. Da ich nicht vorhabe ein Killerkommando nach Krefeld zu senden (das würde das Geld auch nicht wiederbringen, außerdem ist das, glaube ich, nicht legal) habe ich heute bei der hiesigen Kriminalpolizei Strafanzeige gestellt. Der Beamte war spezialisiert auf ebay-Betrug, aber spaceprice hörte er zum ersten Mal. Seine kurze Suche im Polizeirechner hat ergeben, daß ein Herr Herbens polizeilich bekannt sei (was immer das heissen mag). Die Strafanzeige wird nun zur Polizei Krefeld weitergeleitet, da gibts bestimmt schon einen Spaceprice-Beauftragten.>:-D
Wenn jemand nun glaubt, ich nehme das auf die leichte Schulter, der irrt - 270€ sind zwar nicht 500 oder 1000, aber trotzdem ne Menge Geld um es so leichtfertig aus dem Fenster zu schmeißen. Ich glaube nicht, daß auch nur einer hier sein Geld wiederbekommen wird, aber es kann nicht angehen, daß solche Betrüger weitermachen dürfen.
Ich würde mir wünschen, wenn möglichst bald alle bekannten Medien (chip.de, heise.de, geizhals.de + at, günstiger.de, billiger.de, web.de, t-online.de und andere) vor dieser Firma warnen würden.

Grüße aus Bad Oeynhausen/NRW/OWL

Antworten PM Übersicht Chronologisch Zum Vorgänger
 
Melden nicht möglich